Carl Zeiss Jena: Verbeek spielt vor

Rechtsverteidiger-Talent beim Aufsteiger im Probetraining

Testet Abwehrtalent Verbeek: Jenas Coach Mark Zimmermann

Belgiens Talent Verbeek im Blick: FCC-Trainer Mark Zimmermann © imago/Manngold

Carl Zeiss Jena hat auf der Suche nach Verstärkungen für die neue Saison ein belgisches Talent ins Visier genommen: Im Trainingslager des Aufsteigers im belgischen St. Truiden spielt Rechtsverteidiger Jens Verbeek vor.

Der 19-Jährige spielt momentan für die Reserve des heimischen Erstligisten VV St. Truiden. Für den Teenager soll Jenas Testspiel gegen die Profis seines Stammvereins zur Nagelprobe für einen möglichen Wechsel zum Drittliga-Rückkehrer werden: „Danach kann man schon eher ein Urteil fällen“, sagte FCC-Trainer Mark Zimmermann der Thüringischen Landeszeitung.

Kontakte durch FCC-Investor Duchatelet

Aufmerksam wurden der Coach und Jenas Sportdirektor Kenny Verhoene auf Verbeek durch die Kontakte von FCC-Investor Roland Duchatelet. Der Belgier ist auch bei St. Truiden finanziell engagiert.

Der Nachwuchsspieler, der als Jugendlicher schon zum Kader der belgischen U17-Nationalmannschaft gehörte, würde Zimmermanns Möglichkeiten auf der Position des rechten Außenverteidigers vergrößern. Der Trainer hatte im Zuge der Vorbereitung auf die bevorstehende Spielzeit schon mehrfach Handlungsbedarf für diese Rolle signalisiert.

Bis zum Saisonstart am 22. Juli beim SV Wehen Wiesbaden soll Verbeek allerdings nicht der letzte Kandidat auf einen Platz in Jenas Kader sein. Zimmermann wünscht sich noch weitere Verstärkungen für die Abwehr und die Offensive.

Wo landet Carl Zeiss Jena 2018? Jetzt wetten!