Eintracht Braunschweig: Dacaj und Undav vor dem Abschied

Interesse an BTSV-Talenten

Eros Dacaj am Ball für Eintracht Braunschweig

Eros Dacaj überzeugte zuletzt bei Braunschweig II. ©Imago/Hübner

Der BTSV plant mit Hochdruck die kommende Drittliga-Saison, erst gestern gaben die Löwen die zwei neuen Co-Trainer Enric Vallès Egido und Jonas Stephan bekannt. Personelle Verstärkungen gibt es auch aus der zweiten Mannschaft, wo Besfort Kolgeci einen Profivertrag erhielt. Auch Torhüter Yannick Bangsow rückt auf. Noch unklar ist hingegen, wie es mit den Leistungsträgern Eros Dacaj und Deniz Undav weitergeht.

Ins Spielsystem von Eintracht-Coach Henrik Pedersen passen beide nicht optimal, die Zeichen stehen auf Trennung. Potentielle Abnehmer stehen schon bereit: Nach Liga-Drei.de-Informationen gibt es bereits Interesse von Drittliga-Konkurrenten an Dacaj und Undav.

10er & 8er in einem

Verwunderlich ist dies nicht. Eros Dacaj überzeugte in der vergangenen Saison bereits bei den Profis, beim 1:1 gegen Aue zeigte er eine starke Vorstellung im offensiven Mittelfeld. In der schwierigen Saison der Löwen fand er jedoch nicht dauerhaft seinen Platz im Kader und empfahl sich so erneut bei der zweiten Mannschaft des BTSV.

Dort lieferte er bereits in der Vorsaison als Spielmacher mit sieben Toren und elf Vorlagen starke Leistungen als Spielmacher ab, auch in der abgelaufenen Saison konnte er überzeugen. Fernschütze Dacaj kaschiert dabei fehlendes Tempo oft durch ein gutes Auge. Als klassischer Zehner, der auch etwas defensiver agieren kann, dürfte er für so manchen Drittligisten interessant sein.

Goalgetter und Vorlagengeber

Gleiches gilt für Deniz Undav. Der 21-Jährige musste in der abgelaufenen Saison mit einer Schienbeinverletzung lange pausieren, danach zeigte er allerdings seine Abschlussstärke bei neun Toren in 18 Spielen. Der durchsetzungsfähige Mittelstürmer wusste auch seine Nebenleute einzusetzen, legte vier Treffer auf.

In Braunschweig wurden die Qualitäten bemerkt, gegen Saisonende trainierte der Angreifer bei den Profis und saß dort auch auf der Bank. Zu einem Einsatz in Liga zwei kam der ehemalige Havelser allerdings nicht. Profifußball könnte es dennoch bald für Undav geben, abschlussstarke Angreifer sind derzeit bekanntlich bei mehreren Vereinen gesucht.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!