Eintracht Braunschweig: Effektivität für mehr Leichtigkeit

Flüthmann lobt Kaltschnäuzigkeit

Nick Proschwitz gegen Kai Gehring

Nick Proschwitz (vorne) trug sich gegen Großaspach in die Torschützenliste ein. ©Imago images/Jan Huebner

„Wir haben nie an uns gezweifelt“ – allein an dieser Aussage Mike Feigenspans, der den 3:1-Siegtreffer gegen Großaspach besorgte, ist abzulesen: Das Selbstvertrauen ist zurück bei den Braunschweiger Löwen.

Diese haderten nach dem 0:0 am vorherigen Spieltag gegen die SpVgg Unterhaching noch mit dem eigenen Auftreten, zeigten sich nun allerdings umso kaltschnäuziger vor dem Tor. Der Sieg in Großaspach war eine Folge einer kämpferisch überzeugenden Leistung, wenngleich spielerisch noch deutlich Luft nach oben war. 

Licht & Schatten

Den Trainer störte diese Tatsache nicht. Seine Mannschaft habe die „Effektivität gezeigt, die wir in den letzten Wochen vermissen haben lassen. Die Art und Weise spielt jetzt erstmal keine Rolle“, gibt sich Flüthmann nach dem Spiel bei MagentaSport erleichtert, dass die Serie von fünf sieglosen Spielen in Folge beendet ist.

Den Trainer positiv stimmen dürfte auch, dass sich in Großaspach endlich wieder diejenigen in die Torschützenliste eintrugen, die als größte Stützen in der Offensive eingeplant sind: Martin Kobylanski und Nick Proschwitz brachten den BTSV durch ihre Treffer mit 2:0 in Führung – ihre ersten Tore seit dem 5:2-Heimsieg gegen Würzburg vor etwas mehr als zwei Monaten.

Trotz des positiven Rückenwindes, den Braunschweig nun durch den Sieg hat, gibt es noch einige Baustellen, wo Flüthmann im Hinblick auf die kommenden Aufgaben ansetzen muss. „Viele einfache Fehler, gerade im offensiven Bereich“ machte der BTSV-Coach gegen Großaspach aus.

Diese gab es zum Beispiel im Spielaufbau, wo sich Braunschweig am gestrigen Sonntag oft fahrig zeigte. Ob der BTSV das bis zum kommenden Samstag verbessern kann? Dann kommt der FC Ingolstadt ins Eintracht Stadion und die Parallelen sind beeindruckend: Auch der FCI überzeugte beim 3:2 gegen Münster nicht, zeigte allerdings Moral, indem er nach einem 0:2-Rückstand zurückkam. Ob dieses Erfolgserlebnis auch bei den Schanzern für mehr Leichtigkeit sorgt, wird sich am Wochenende im Eintracht-Stadion zeigen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Sportingbet? Jetzt exklusiven Sportingbet Bonus sichern & bis zu 180€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!