Eintracht Braunschweig: Flüthmann soll aufrücken

Kommt Vollmann als sportlicher Leiter?

Christian Flüthmann als Trainer von Eintracht Braunschweig

Künftig in Reihe eins: Christian Flüthmann soll bei Eintracht Braunschweig zum Cheftrainer aufrücken. ©imago images/Hübner

UPDATE 17.06.2019: Eintracht Braunschweig hat die Anstellung der Doppelspitze Vollmann / Flüthmann bestätigt. Hier geht es zur aktuellen Meldung!

Artikel vom 16.06.2019:

Allen Bekenntnissen zum Trotz: André Schubert hat der Eintracht gen Holstein Kiel den Rücken gekehrt und kurz vor Trainingsstart eine Mannschaft ohne sportliche Führung hinterlassen. So stellt sich die Situation nach außen dar. Intern schienen die Verantwortlichen auf dieses Szenario weitaus besser vorbereitet zu sein, denn einen Bericht von braunschweiger-zeitung.de kann Liga-Drei.de bestätigen. Schuberts bisheriger Assistent Christian Flüthmann steht vor einer Beförderung zum Cheftrainer.

Vollmann als sportlicher Leiter im Gespräch

Der 37-jährige Fußballlehrer, den die Eintracht im vergangenem November aus Norwich in die Löwenstadt holte, gilt schon seit längerem als Kandidat für die erste Reihe und soll bereits in die Kaderzusammenstellung mit eingebunden gewesen sein. Im Gegensatz zum Vorjahr, als die Eintracht in ihrer sportlichen Führung phasenweise ohne Drittliga-Kompetenz durch die Liga irrte, scheint nun ein Umdenken stattgefunden haben.

Greenhorn Flüthmann, der zum ersten Mal eine Profi-Mannschaft in verantwortlicher Rolle betreuen wird, soll ein Drittliga-erfahrener sportlicher Leiter zur Seite gestellt werden. Nach Liga-Drei.de-Recherchen soll es sich dabei um den ehemaligen Trainer Peter Vollmann handeln, der seit seiner Zeit bei der Eintracht Anfang der Jahrtausendwende im Braunschweiger Umfeld geschätzt wird und mit 237 Drittliga-Spielen die dringend benötigte Kompetenz mitbringen würde. 

Schon Mitglied bei Top Wettanbieter bet365? Jetzt exklusive bet365 Wett-Credits sichern & mit bis zu 100€ Guthaben auf BTSV-Aufstieg tippen!