Eintracht Braunschweig holt Amadé

Per Leihe aus Hoffenheim

Alfons Amade bei der U23 von Hoffenheim

Alfons Amadé darf sich in der 3. Liga beweisen. ©Imago images/Jan Huebner

Eintracht Braunschweig hat Alfons Amadé unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Defensivmann wird für ein Jahr von der TSG Hoffenheim ausgeliehen, wo er in der U23 spielte. Zuvor hatte er von den Kindermannschaften bis zur A-Jugend alle Junioren Teams der Kraichgauer durchlaufen.

Mehr Breite für den Kader

„Alfons ist ein hochtalentierter rechter Außenverteidiger und Sechser, der extrem schnell und technisch sehr gut ausgebildet ist. Wir konnten diese Positionen mit seiner Verpflichtung noch einmal mit viel Qualität besetzen und den Konkurrenzkampf zusätzlich erhöhen“, erläuterte Sportdirektor Peter Vollmann.

Auf den genannten Positionen kann der deutsche U20-Nationalspieler mit Wurzeln im Mosambik eine gute Kaderergänzung sein. Er kann neben David Sauerland, der in der Rückrunde seinen Platz rechts in der Viererkette verlor, Druck auf Benjamin Kessel machen.  Als Sechser ist er eine Alternative zu Neuverpflichtung Danilo Wiebe sowie den Routiniers Marc Pfitzner und Bernd Nehrig. 

Amadé geht seine neue Aufgabe positiv gestimmt an: „Ich freue mich, hier zu sein. Ich habe bereits viel Positives über die Eintracht gehört, vor allem über die Fans und die Stimmung im Stadion. Meine ersten Eindrücke sind ebenfalls sehr gut, alle im Team sind nett.“

Schon Mitglied bei Wettanbieter William Hill? Jetzt exklusiven William Hill Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!