Eintracht Braunschweig: Wohlfühlfaktor als Erfolgsgrundlage

Däne setzt auf persönlichen Kontakt zu Spielern

Henrik Pedersen beim Training

Geht zielstrebig in die neue Saison: BTSV-Coach Henrik Pedersen. ©Imago/Jan Huebner

Für Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist der direkte Wiederaufstieg das Maß aller Dinge. Der neue Trainer Henrik Pedersen hat an den Ambitionen der Niedersachsen kurz nach dem Trainingsauftakt keinen Zweifel gelassen.

Wir wissen alle, warum wir hier sind. (Eintracht-Coach Henrik Pedersen)

Braunschweig wolle trotz ernsthafter Konkurrenz aufsteigen, sagte der Däne im Interview mit dem Fachmagazin Kicker (Heft 53 vom 28.06.2018): „Die Liga ist sehr anspruchsvoll. Aber wir wissen alle, warum wir hier sind.“

Pedersen erwartet jedoch alles andere als einen Durchmarsch seines Teams. Eintrachts Mitabsteiger 1. FC Kaiserslautern, die Aufsteiger 1860 München, Energie Cottbus und KFC Uerdingen oder Relegations-Teilnehmer Karlsruher SC seinen klangvolle Klubs, meinte der 40-Jährige.

Kader fast komplett ausgetauscht

Die Braunschweiger waren am letzten Zweitliga-Spieltag noch in die dritte Liga abgestiegen. Pedersens Vorgänger Torsten Lieberknecht musste daraufhin nach zehn Jahren seinen Posten räumen, ehe ein nahezu komplett neuer Kader zusammengestellt wurde.

In seiner Arbeit mit der Mannschaft will Pedersen zunächst einen Schwerpunkt auf den direkten Kontakt zu seinen Spielern legen. Er nehme sich bewusst Zeit, „um jeden kennenzulernen und eine Beziehung zu entwickeln“, erläuterte der Coach seine Philosophie: „Das ist das Fundament für Vertrauen. Wir müssen ein Umfeld schaffen, in dem jeder Spieler er selbst sein kann“.

Offenkundig hält der Lieberknecht-Nachfolger wenig vom oft beschworenen Reizklima zur Leistungssteigerung. „Wenn Menschen sich wohlfühlen“, sagte Pedersen zu seiner Sichtweise, „können sie bessere Leistungen bringen.“ Es würde ihm nicht helfen, nur viel Ahnung von Fußball und keinen Zugang zu den Spielern zu haben, ergänzte der Trainer.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!