Entscheidung über Trainer-Zukunft vertagt

Aufsichtsrat will sich Mittwoch erklären

Bleibt er oder nicht? Die Zukunft von BTSV-Trainer Henrik Pedersen ist nach wie vor offen. ©Imago

Mit Spannung wurde am Abend nach Braunschweig geblickt, wo sich der Eintracht-Aufsichtsrat über die sportliche Krise und die Zukunft von Trainer Henrik Pedersen austauschen wollte. Das Ergebnis ist aus Fan-Sicht ernüchternd, denn eine Entscheidung über die sportliche Zukunft ist nicht gefallen. Vielmehr gab der Verein bekannt, dass sich der Aufsichtsrat am Mittwoch erneut zusammen setzen wolle.

Über die Hintergründe wurde nichts bekannt. Es ist aber anzunehmen, dass sich die Aufsichtsratmitglieder uneins sind, ob der bislang unglücklich agierende Pedersen noch die Wende bei den Löwen schafft. Aufsichtsrat-Vorsitz Sebastian Ebel hatte bereits nach dem 2:2 am Samstag gegen Lotte verkündet, weiter mit dem Dänen zusammen arbeiten zu wollen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!