Fortuna Köln: Bruhns komplettiert Torwart-Trio

18-jähriger Keeper kommt von den Geißböcken

Uwe Koschinat, Fortuna Köln

Uwe Koschinat und Fortuna Köln haben die Planungen abgeschlossen. ©Imago

In der Kölner Südstadt scheinen die Kaderplanungen abgeschlossen. Jannik Bruhns, in der abgelaufenen Spielzeit für die U19 des 1. FC Kölns aktiv, wird laut Kicker (Heft 55/2017 vom 06.07.2017)  in der anstehenden Saison hinter Tim Boss und Zicos Resvanis als Nummer drei starten. André Poggenborg steigt bekanntlich als Torwarttrainer ein.

Rahn und Koruk auf Vereinssuche

Derweil stehen bei Johannes Rahn und Serhat Koruk die Zeichen weiterhin auf Abschied. Beide Spieler dürfen den Verein verlassen, Trainer Uwe Koschinat hofft laut Kicker, dass er die Akteure zeitnah von der Gehaltsliste streichen kann. Die Verträge beider Angreifer laufen eigentlich noch bis 2018.

Rahn kam in der abgelaufenen Spielzeit in 22 Partien zum Einsatz, blieb dabei jedoch ohne Treffer. Wohin es den 31-Jährigen, der für Arminia Bielefeld und die TuS Koblenz auch in der 2. Bundesliga zum Einsatz kam, zieht, ist noch nicht klar. Gleiches gilt für Koruk, der es in der letzten Saison auf neun Einsätze brachte und ebenfalls keinen Torerfolg verzeichnen konnte.

Wo landet Fortuna Köln 2018? Jetzt wetten!