Karlsruher SC: Stadionentwurf vorgestellt

KSC setzt sich für Fanwünsche zum Stadion ein

Der Entwurf des neuen Karlsruher Stadion

So soll das neue Karlsruher Stadion aus der Vogelperspektive aussehen. ©agn

Vor knapp zwei Wochen nahmen die KSC-Anhänger Abschied vom altehrwürdigen Wildparkstadion, das nun einer modernen Arena Platz macht. Die Bauarbeiten dazu haben bereits begonnen. Am heutigen Montag gab die Stadt Karlsruhe zusammen mit dem Generalbauunternehmen BAM Sports GmbH, das bereits unter anderem die Opel Arena in Mainz sowie das Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden entwickelte, Einblicke in die Planungen.

Fanwünsche werden berücksichtigt

Für das Karlsruher Stadion nutze das Unternehmen „die bestehende Topographie für die Geometrie der Tribünen“, wie es in einer Pressemitteilung des KSC heißt. So soll ein weißes „Ein-Rang-Stadion für über 34.000 Zuschauer“ entstehen.

„Bei der weiteren Planung des neuen Stadions werden wir uns in Zusammenarbeit mit den Vertretern der Stadt Karlsruhe und der Firma BAM dafür einsetzen, dass die Ideen und Vorschläge der Fans und des Vereins berücksichtigt werden, um für alle Besucher ein optimales Stadionerlebnis im Wildpark zu ermöglichen“, so KSC-Präsident Ingo Wellenreuther, der bereits auf die Umsetzung der Fanwünsche wie steile Tribünen, um ein enges Stadion zu bekommen, hinwies.

Detaillierte Vorstellung am 22. November

Zwar ist der Verein nicht der Bauherr des Stadions, sondern die Stadt Karlsruhe, dennoch hatten die Vereinsverantwortlichen bekanntlich Einfluss auf die künftige Gestaltung. So saßen mit Ingo Wellenreuther, Holger Siegmund-Schultze und Fabian Herrmann drei Vertreter des KSC im sogenannten Obergutachtergremium, das die architektonische Gestaltung des Stadions bewertete.

In Bezug auf das Bauunternehmen BAM Sports zeigte sich der KSC „sehr zuversichtlich, dass ein Stadion im Sinne des Vereins, der Zuschauer und der Fans realisiert werden kann“.  Noch genauer informieren können sich alle Karlsruher am 22. November. Dann präsentiert die Stadt das künftige Stadion detailliert bei einem öffentlichen Bürgerforum im Bürgerzentrum.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!