Karlsruher SC: Vertrag mit Alois Schwartz offiziell verlängert

Auch Co-Trainer Moutas bleibt

Alois Schwartz beim KSC

Bleibt beim KSC: Alois Schwartz. ©Imago/Pressefoto Baumann

Kurz vor dem Saisonstart am Freitag in Braunschweig bekennt sich der KSC zu seinem Trainerteam und verlängerte die Verträge mit Chef-Coach Alois Schwartz sowie Co-Trainer Dimitrios Moutas vorzeitig bis 2020. Dies gab Präsident Ingo Wellenreuther am Mittwochmittag in einer Pressekonferenz offiziell bekannt.

Lob für die Mannschaft

Schwartz übernahm die Badener bekanntlich in der vergangenen Saison nach einem schwachen Saisonstart und führte sie mit einem fundierten taktischen Konzept noch auf Rang drei. Auch nach der verlorenen Relegation gegen Aue stand der Coach nie zur Diskussion.

Nach einer gelungenen Vorbereitung startet Schwartz mit seiner Truppe wie eingangs erwähnt am Freitag gegen Braunschweig. Darauf sieht er sein Team gut vorbereitet, wie er bei der Saisoneröffnung des KSC sagte: „Diese Mannschaft ist eine Mannschaft und sie hat Charakter“, so Schwartz und weiter: „Wie sie in der Vorbereitung gearbeitet hat, macht mir ein gutes Gefühl für den Saisonstart.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!