KFC Uerdingen: Alles passt beim Trainer-Duo

Steuernagel und Reisinger loben Zusammenarbeit

Daniel Steuernagel und Stefan Reisinger vom KFC Uerdingen

Daniel Steuernagel (l.) sieht sich und Stefan Reisinger gleichberechtigt. ©Imago images/Revierfoto

Beim KFC Uerdingen geht es nach vielen Versuchen auf der Trainerbank nun mit einer ungewöhnlichen Lösung langsam vorwärts. Da Stefan Reisinger, auf den man beim KFC große Stücke hält, keine ausreichende Lizenz hat, wurde Daniel Stuernagel verpflichtet, allerdings nicht als klarer Chef des Trainerteams.

Intern gibt es dadurch aber keine Schwierigkeiten, wie das Duo nun in einem Gespräch mit der „WZ“ verriet. „Ich könnte es mir nicht besser vorstellen, zwischen uns passt kein Blatt. Wir wollen zusammen etwas bewegen und funktionieren als Team gut.“, erklärte Steuernagel, der zur Aufgabenteilung sagte: „Wir beide sind Teil eines guten Trainerteams, in dem jeder seine Stärken einbringt – ich als Cheftrainer, Stefan als Teamchef.“ 

Bilanz erst im März

Allerdings ließ der Ex-Trainer der Offenbacher Kickers auch durchblicken, dass dies nur eine Momentaufnahme ist, schließlich ist er auch erst wenige Wochen im Amt. Eine echte Bewertung der Situation soll erst später getroffen werden.

Wir haben gesagt, dass wir uns im März zusammensetzen und ein Fazit der Zusammenarbeit ziehen. Für mich ist es total sinnvoll, dass mein Vertrag erstmal bis zum Sommer läuft. Wir müssen für uns schauen, ob es passt und wir gemeinsam Erfolg haben.“, so der 40-Jährige

Dieser Erfolg geriet mit den letzten beiden Niederlagen erst einmal wieder ins Wanken nach zuvor vier ungeschlagenen Spielen. Die Gründe sieht Stefan Reisinger vor allem in der KFC-Offensive begründet, die nach Jena die schlechteste der Liga ist. Der frühere Stürmer will daher wie schon in der Vergangenheit angekündigt weiter an der Chancenerarbeitung feilen.

Kampf, Laufbereitschaft, Robustheit, fordert der Teamchef davon abgesehen auch die Kardinal-Tugenden des Fußballs von seiner Mannschaft. Schon in der ersten Partie nach der Länderspielpause soll das bei den Würzburgr Kickers sichtbar werden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bwin? Jetzt aktuelle bwin Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!