KFC Uerdingen holt Tom Boere

Angreifer kommt von Twente Enschede

Tom Boere von Twente Enschede

Tom Boere soll auch für den KFC jubeln. ©Imago images/Pro Shots

Update (18:07):
Der KFC Uerdingen hat die Verpflichtung von Tom Boere soeben offiziell bestätigt. Der 26-unterschreibt in der Seidenstadt einen Einjahresvertrag.

„Wir hatten Tom bereits seit längerer Zeit auf dem Zettel. Durch die Verletzung von Adriano Grimaldi haben wir schnell gehandelt und freuen uns, dass ein abschlussstarker Stürmer uns verstärken wird“, wird Geschäftsführer Nikolas Weinhart in der Pressemitteilung der Krefelder zitiert.

Ursprünglicher Artikel (16:23 Uhr):
Nicht erst durch den Abgang von Stefan Aigner ist der KFC Uerdingen auf der Suche nach Verstärkung für den Angriff. Außer Franck Evina gibt es keinen zuverlässigen Torschützen bei den Krefeldern. Nach Informationen von Liga-Drei.de ist Tom Boere von Twente Enschede die Wunschlösung für das Sturmproblem des KFC.

Stammplatz verloren

Der Niederländer war in der vergangenen Saison einer der Garanten des Aufstiegs der „Tukkers“. Er traf 16-mal in 31 Partien der zweiten niederländischen Liga. In der laufenden Saison hat er jedoch seinen Stammplatz eingebüßt und lief erst einmal für Twente auf.

Enschede hatte im Sommer unter anderem mit der Verpflichtung von Emil Berggreen von Mainz 05 die Konkurrenzsituation im Angriff deutlich verstärkt. Schon vor einer Woche fehlte der Stürmer im Training, um sich um einen Transfer kümmern zu können.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 1xbet? Jetzt exklusiven 1xbet Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!