KFC Uerdingen: Artur Sobiech im Fokus?

Offenbar konkretes Interesse an Ex-Hannover-Stürmer

Artur Sobiech im Trikot von Lechia Gdansk

Gewann mit Lechia Gdansk in diesem Jahr den polnischen Pokal: Artur Sobiech. ©Imago images/ZUMA Press

Am heutigen Dienstag gab der KFC Uerdingen die Verpflichtung von Boubacar Barry bekannt (Liga-Drei.de berichtete). Es wird wohl nicht der letzte Neuzugang für die ambitionierten Krefelder bleiben, speziell im Sturmzentrum besteht aktuell noch Bedarf.

Dieser könnte jedoch bald geschlossen werden. So berichtet Reviersport, dass die Uerdinger Artur Sobiech verpflichten wollen. Sobiech steht derzeit bei Lechia Gdansk unter Vertrag, eben dieser läuft noch bis 2021.

Lange Jahre bei 96

Den deutschen Fußballfans ist Sobiech vor allem noch aufgrund seiner Zeit bei Hannover 96 im Gedächtnis. Dorthin wechselte der Pole 2011 von Polonia Warschau und blieb sechs Jahre. In seiner erfolgreichsten Saison erzielte er sieben Bundesliga-Treffer, sammelte insgesamt 98 Einsätze in Deutschlands Fußball-Oberhaus und stand darüber hinaus für 96 in der Europa League auf dem Feld.

Über Darmstadt ging es für Sobiech dann im vergangenen Jahr zu Gdansk, wo er in 26 Ligaspielen sieben Tore erzielte und weitere vier vorlegte. Für den KFC wäre der 29-Jährige ein hochkarätiger Transfer, dessen zustande kommen nicht abwegig ist. Sobiech selbst soll einem Wechsel nach Uerdingen laut Reviersport jedenfalls zugetan sein.

Schon Mitglied bei Wettanbieter NEO.bet? Jetzt exklusiven NEO.bet Bonus sichern & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!