KFC Uerdingen: Verpflichtung von Kiprit fix

Stürmer kommt von Hertha BSC

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Montag, 14.09.2020 | 15:08
Muhammed Kiprit bei Hertha BSC

Muhammed Kiprit will jetzt auch in der 3. Liga knipsen. ©Imago images/Karina Hessland

Update (14.09.2020, 15:08 Uhr):
Der KFC Kerdingen hat die Verpflichtung von Muhammed Kiprit soeben offiziell bestätigt. Der Angreifer kommt von Hertha BSC und unterschrieb in der Seidenstadt einen Vertrag bis Sommer 2022.

„Wir freuen uns auf einen jungen, entwicklungsfähigen Stürmer, der in der Regionalliga einen großen Torriecher bewiesen hat. Wir trauen ihm auch in der Dritten Liga einiges zu“, äußerte sich Geschäftsführer Nikolas Weinhart.

„Ich habe mich für den KFC entschieden, weil es für mich eine tolle Chance und ein guter Schritt ist. Der Klub ist ambitioniert und ich hoffe, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden, zu der ich hoffentlich viele Tore beitragen und mich bestmöglich präsentieren kann“, zeigte sich Kiprit ambitioniert.

Unser ursprünglicher Artikel (08.09.2020, 12:23 Uhr):
Der KFC Uerdingen stellte gestern erst mit Dave Gnaase einen weiteren Mittelfeldspieler verpflichtet, doch im Sturm blieben die Transfers bislang noch aus. Das ändert sich nun: Nach Informationen von Liga-Drei.de steht Muhammed Kiprit vor einem Wechsel zu den Krefeldern.

Treffsicher in der U23

Kiprit gilt seit Jahren als eines der großen Talente im Nachwuchs von Hertha BSC, schaffte bei den Profis aber nie den Durchbruch und ist noch ohne Erstliga-Spiel. Auch eine Leihe zu Wacker Innsbruck nach Österreich brachte keinen Erfolg. Nur fünf Einsätze wurden Kiprit gegönnt. Dafür lief es in der U23 der Hauptstädter umso besser für den 21-Jährigen.

In der vergangenen Spielzeit erzielte er 16 Treffer, nach aktuell fünf absolvierten Spieltagen stehen bereits wieder drei Tore auf dem Konto des türkischen U21-Nationalspielers. Ein treffsicherer Stürmer ist genau das, was dem KFC noch abgeht, seit mit Tom Boere der beste Schütze der letzten Saison den Klub verlassen hat.

Adriano Grimaldi bleibt nach Verletzungen den Beweis seine Klasse in Uerdingen noch schuldig, auch Osayamen Osawe entpuppte sich noch nicht als Torjäger. Vor dem ersten Spiel der Saison gegen den FC Ingolstadt in zwei Wochen käme eine Verstärkung in forderster Front noch pünktlich.

Tipp der Redaktion: Spielt Uerdingen diesmal oben mit? Jetzt im neuen Liga-Drei.de Sportwetten Vergleich Tipps für erfolgreiche Wetten holen oder direkt mit der bwin App auf den KFC tippen!