KFC Uerdingen: Tobias Rühle geht nach Ulm

Vertrag in Krefeld aufgelöst

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Donnerstag, 30.01.2020 | 12:54
Tobias Rühle beim KFC Uerdingen

Tobias Rühle verlässt den KFC schon nach einem halben Jahr wieder. ©Imago images/Revierfoto

Der KFC Uerdingen löst den Vertrag mit Angreifer Tobias Rühle auf. Der 28-Jährige bekam nur wenig Spielzeit bei den Krefeldern. „Tobi hat, wie es sich für einen Profi gehört, den Wunsch nach mehr Spielzeit.“, sagte Geschäftsführer Nikolas Weinhart und entsprach dem Wunsch des Spielers nach einer Veränderung. Der neue Verein von Tobais Rühle ist nach Informationen von Liga-Drei.de der SSV Ulm.

Dauerbrenner der 3. Liga

Rühle war im Sommer von Preußen Münster gekommen, kam in der Anfangsphase der Saison auf sieben Einsätze, in denen er zwei Vorlagen gab, aber kein Tor selbst erzielte. Seit dem 12. Spieltag gehörte er nur noch einmal dem Kader an.

Der unter anderem beim VfB Stuttgart ausgebildete Rechtsfuß bestritt schon 260 Partien in der 3. Liga. Für die U23 des VfB, den 1. FC Heidenheim, die Stuttgarter Kickers sowie Sonnenhof Großaspach und Preußen Münster erzielte er insgesamt 19 Tore in der Spielklasse, hinzu kamen 37 Vorlagen.

Seine stärkste Saison war die Spielzeit 2015/16, in der er für Großaspach an 16 Toren direkt beteiligt war. In der Regionalliga Südwest, wo auch sein neuer Verein antritt, erzielte er einst 14 Tore in einer Saison für die SGA.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 18Bet? Jetzt aktuelle 18Bet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!