KFC Uerdingen: Wie geht es mit Vollath weiter?

Torhüter weckt Interesse

René Vollath dirigiert die KFC-Abwehr

Derzeit kann René Vollath nicht auf dem Platz stehen – hat der Keeper eine Zukunft beim KFC? ©Imago images/MaBoSport

Es war eine bittere Szene für den KFC Uerdingen, die sich am 27. Spieltag gegen den KSC ereignete. Stammtorhüter René Vollath stieß mit Karlruhes Angreifer Marvin Pourié zusammen, konnte die Partie nicht zu Ende bringen und stand seither nicht mehr für die Krefelder auf dem Feld.

Ein Innenbandriss setzte den Routinier außer Gefecht, aktuell kämpft sich Vollath zurück zu alter Form. Ob der 29-Jährige in dieser Spielzeit allerdings nochmal zum Einsatz kommt, ist offen – genauso wie seine Situation über das Saisonende hinaus.

KFC zögert

Denn nach Liga-Drei.de-Informationen steht ein Abschied des Schlussmanns aus Uerdingen im Raum. Interesse gibt es bereits von Ligakonkurrenten, während sich der KFC dem Vernehmen nach nicht um eine Verlängerung des nur noch bis Saisonende laufenden Arbeitspapiers bemüht.

Verwunderlich ist dies definitiv, da Vollath beim KFC bisher zu überzeugen wusste. 2017 wechselte er nach Uerdingen und war als Stammkeeper maßgeblich am Aufstieg in die dritte Liga mitbeteiligt. In den Relegationsspielen gegen Waldhof Mannheim war an Vollath damals kein vorbeikommen, der gebürtige Amberger hielt seinen Kasten 180 Minuten sauber.

Wie plant Uerdingen?

In der aktuellen Spielzeit merkte man Vollath bis zu seiner Verletzung seine Zweitliga- und Drittliga-Erfahrung an, meist agierte der 29-Jährige souverän. Aufgrund der Vita des unter anderem beim 1. FC Nürnberg und der TSG Hoffenheim ausgebildeten Torwarts mangelt es daher wie oben angesprochen auch nicht an Interessenten, die den aktuellen KFC-Schlussmann gerne unter Vertrag nehmen würden.

Fraglich ist nur, ob Uerdingen nicht doch noch auf eine Vertragsverlängerung mit seinem Aufstiegskeeper sinnt – die Planungen für die kommende Saison könnten aufgrund der sportlichen Situation im Tabellenmittelfeld ohne Aussichten nach oben oder Gefahr nach unten jedenfalls bereits fortgeführt werden.

Schon Mitglied beim Wettanbieter MoPlay? Jetzt MoPlay Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf den KFC Uerdingen wetten!