Krämer nimmt Schuld auf sich

Falsche Torwartentscheidung des Trainers

Stefan Krämer vom KFC Uerdingen

Stefan Krämer leistete sich einen Fehlgriff in der Aufstellung. ©Imago/Revierfoto

Der KFC Uerdingen musste mit dem 0:2 in Kaiserslautern einen Rückschlag hinnehmen, nachdem zuletzt zwei Spiele in Folge gewonnen worden waren. Den Grund für die Niederlage sieht Trainer Stefan Krämer zum Großteil bei sich selbst und der Entscheidung, wen er auf dem Betzenberg ins Tor stellte.

Zum großen Teil war das mein Fehler. (Stefan Krämer)

„Zum großen Teil war das mein Fehler, weil wir dadurch, dass wir den Torwart aufgestellt haben, der im Aufbau heute ausgefallen ist, natürlich in große Probleme gekommen sind. Im Nachhinein muss ich sagen ist das weniger ein Ding der Mannschaft, sondern eher meins,“ gab sich der Coach bei Telekom Sport selbstkritisch.

Vollath noch gehemmt

Was er damit meinte, war die offenbar verfrühte Rückkehr von René Vollath in den Kasten der Krefelder. Mit einer Sehnenreizung im Oberschenkel hatte er das letzte Spiel verpasst, meldete nun wieder Ansprüche an und bekam das Vertrauen des Trainers. Allerdings hinderte ihn seine Blessur daran, wie gewohnt fußballerisch am Spielaufbau teilzunehmen, sodass sich z.B. seine Abwehr aus Pressingsituationen meist nicht mit Rückpässen zu befreien vermochte.

Ob alleine Robin Benz, der gegen Jena eine ordentliche Leistung zeigte, den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausgemacht hätte, ist aber fraglich. Die Pfälzer waren läuferisch überlegen, zeigten sich zielstrebiger und schneller, zudem hielt Vollath mehrere Male glänzend.

Trotz Niederlage bleibt der Aufsteiger aber zumindest punktgleich mit Platz zwei, kann aber Münster und Karlsruhe auf gleiche Höhe kommen sehen. Nächste Woche wird aber gegen wahrscheinlich tief stehende Sportfreunde aus Lotte das Kombinationsspiel schneller laufen müssen, will man nicht ganz aus den ersten drei Rängen fallen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!