Pannewitz suspendiert

Alkoholisiert im Training?

Kevin Pannewitz von Carl Zeiss Jena

Kevin Pannewitz war letzte Saison erst wieder ins Profi-Geschäft zurückgekehrt. ©Imago/Christoph Worsch

Er schien auf einem guten Weg in der letzten Saison, nun macht Kevin Pannewitz sein Lebenswandel wieder einen Strich durch die Rechnung. Carl Zeiss Jena hat den Spieler nach Informationen der Bild Zeitung suspendiert wegen disziplinarischer Vergehen.

Ärztliche Hilfe benötigt?

Wie das Blatt berichtet, sei Pannewitz am Samstag alkoholisiert zum Training erschienen. Bis auf Weiteres darf er nicht mit der Mannschaft trainieren und soll auch eine Frist bekommen haben, innerhalb der er sich in ärztliche Behandlung begeben soll.

Der 27-Jährige war in der letzten Saison nach längerer Unterbrechung wieder Profi geworden, nachdem er wegen mangelnder Disziplin und starkem Übergewicht bei keinem Verein mehr einen Vertrag bekommen hatte.

Sein Schwager Timmy Thiele, der inzwischen in Kaiserslautern spielt, hatte dann während der letzten Spielzeit dafür gesorgt, dass der frühere Rostocker sich beim FCC wieder fit machen durfte und anschließend auch einen Vertrag erhielt. Mehrfach stand er in der letzten Rückrunde auch in der Startelf. Gegen Aalen war er nun überhaupt nicht im Kader gewesen, was anscheinend der Auslöser für seinen erneuten Frust war.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!