Rot-Weiss Essen: Wechselt Simon Engelmann im Sommer in die Heimat?

Autor: Benjamin Rummler Veröffentlicht: Donnerstag, 19.01.23 | 15:26

©imago images/Markus Endberg

Simon Engelmann war einer der entscheidenden Akteure die Rot-Weiss Essen zum Aufstieg in die 3. Liga verhalfen. Der Angreifer erzielte 24 Tore in 38 Spielen und kommt insgesamt in seinen zweieinhalb Jahren an der Hafenstraße auf 86 Scorerpunkten in 101 Partien. Im Sommer läuft allerdings der Vertrag vom 33-Jährigen aus und es könnte zu einer Trennung kommen.

Der Abschied würde vor allem aus familiären Gründen erfolgen. Ursprünglich kommt Engelmann aus Vechta und seine Familie (Frau & beide Kinder) wohnen dort auch aktuell. Die 200 Kilometer Distanz könnten dem Mittelstürmer in Zukunft zu viel sein und er könnte sich seinem Jugendverein Blau-Weiß Lohne in der Regionalliga Nord anschließen. Konkret sei dieser Plan laut seinem Berater Sascha Brinker aber noch nicht: Simon konzentriert sich erst einmal voll auf die Restrunde, gerade die ersten vier, fünf Spiele sind wichtig. Dann werden wir uns sicherlich in Ruhe mit Jörn Nowak zusammensetzen.“

Felix Götze fällt zwei Wochen aus

Rot-Weiss Essen muss die nächsten Spiele auf Mittelfeldspieler Felix Götze verzichten. Der 24-Jährige hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und wird mindestens zwei Wochen fehlen. Bereits das erste Ligaspiel des Jahres am Samstag musste RWE ohne Götze bestreiten. In den kommenden Wochen wird er sicher die Spiele gegen Verl und Elversberg verpassen. Auch das Spiel gegen den MSV-Duisburg könnte eventuell zu früh kommen.