Sonnenhof Großaspach: Zlatko Janjic verstärkt die Offensive

Der 32-Jährige kommt aus Polen zurück

Zlatko Janjic im Trikot des MSV.

Nach rund einem Jahr kehrt Zlatko Janjic in die 3. Liga zurück. ©Imago

Die SG Sonnenhof Großaspach hat in der Offensive nachgebessert und Zlatko Janjic zurück nach Deutschland geholt. Der 32-Jährige kommt vom polnischen Erstligisten Korona Kielce und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

„Zlatko verfügt über große Erfahrung, vor allem aber über reichlich Qualität. Wir haben die Chance genutzt, ihn zu verpflichten, und freuen uns deshalb sehr, dass er sich für die SG entschieden hat. Wir sind uns sicher, dass er dazu beitragen wird, unsere gemeinsam gesteckten Ziele zu erreichen“, erklärte Vorstandsmitglied Joannis Koukoutrigas.

Erfahrung aus den oberen drei Ligen

Janjic entstammt dem Nachwuchs von Arminia Bielefeld, wo er in der Spielzeit 2008/2009 den Sprung in die Bundesliga-Mannschaft schaffte und 13 Mal im Oberhaus auflief. Der offensive Mittelfeldspieler trug in seiner Karriere auch das Trikot von Wehen Wiesbaden, Erzgebirge Aue und des MSV Duisburg.

Insgesamt kann er die Erfahrung von 70 Zweit- und 172 Drittligaspielen vorweisen. Im vergangenen Februar wechselte er nach Kielce, für die er 32 Pflichtspiele bestritt.

Torgefahr in 3. Liga bereits bewiesen

„Die SG kenne ich als echte Einheit, das Ziel ist klar und dafür werde ich alles geben. Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben beim Dorfklub und natürlich auf meine neuen Kollegen“, so Janjic, der die mit 16 Treffern schwächste Offensive der Liga beleben soll.

Dass er das kann, zeigt der Blick auf seine persönliche Statistik: Für Wehen Wiesbaden und Duisburg erzielte er in der 3. Liga 62 Tore und bereitete 24 weitere vor.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!