VfL Osnabrück: Konstantin Engel fällt aus

Felix Agu als Ersatz?

Konstantin Engel geht verletzt vom Platz

Erlitt gegen Fortuna Köln einen Muskelfaserriss: Konstantin Engel (mitte). ©Imago/pmk

Der VfL Osnabrück kann in der kommenden Partie in Jena nicht auf Konstantin Engel zurückgreifen. Der Verteidiger musste bereits im letzten Spiel gegen Fortuna Köln verletzungsbedingt vorzeitig vom Platz. Die Diagnose folgte am heutigen Freitag: Muskelfaserriss.

Startelf-Einsatz für Agu?

Der 30-Jährige, der bisher in acht von neun Spielen in der Startelf stand, muss somit bis auf Weiteres aussetzen. Ersetzen könnte Engel, der bisher auf beiden Außenverteidiger-Positionen eingesetzt wurde, der junge Felix Agu.

Der 19-Jährige stammt aus der VfL-Jugend und spielte bereits unter Coach Daniel Thioune beim Osnabrücker Nachwuchs. In der Schlussphase der vergangenen Saison erhielt Agu bereits zwei Startelf-Einsätze, zuletzt kam er gegen die Fortuna ins Spiel und machte seine Sache gut.

Die Chancen, dass Agu gegen Jena von Beginn an ran darf, stehen auch aufgrund der dünnen Personaldecke der Lila-Weißen, wo Defensivspieler wie Dercho und Schiller weiterhin nicht mitwirken können, jedenfalls gut.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!