VfL Osnabrück: Ouahim kommt

Kölner Talent wechselt an die Bremer Brücke

Anas Ouahim im Trikot des 1. FC Köln

Anas Ouhaim wirbelt demnächst für den VfL Osnabrück. ©Imago/foto2press

Der VfL Osnabrück nimmt zur neuen Saison Anas Ouahim vom 1. FV Köln unter Vertrag. Der 20-Jährige erhält einen Vertrag bis 2020. „Nach meiner Zeit im Leistungszentrum des 1. FC Köln ist nun für mich der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt zu gehen. Benjamin Schmedes und Daniel Thioune haben mich letztlich vom VfL überzeugt!“, äußert sich der Spieler zu seinem Wechsel.

Erfahrung in Bundesliga und Europa League

Der Offensivspieler kam nach seiner Zeit in der A-Jugend vornehmlich in der Regionalliga West bei der zweiten Mannschaft des FC zum Einsatz. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er dort acht Tore. In der Bundesliga und Europa League durfte der talentierte Deutsch-Marokkaner schon Profi-Luft schnuppern. 

Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück, erklärt, wie der Neuzugang dem VfL weiterhelfen kann: „Anas Ouahim ist im Offensivbereich sowohl im Zentrum als auch auf den Außenbahnen variabel einsetzbar. Seine fußballerischen Fähigkeiten und Agilität passen sehr gut zu unserer Spielidee.“ 

Nach Innenverteidiger Felix Schiller ist Ouahim der zweite externe Transfer der Niedersachsen für die kommende Spielzeit. Demgegenüber stehen bereits zahlreiche Abgänge.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!