35. Spieltag: 1. FC Magdeburg vs Fortuna Köln

Analyse & Aufstellung zum Spiel am 21.04.2018

Felix Lohkemper gegen Christopher Theisen

Vor dem möglichen Aufstieg wartet auf Lohkemper (m.) und Co. ein hartes Stück Arbeit ©Imago/foto2press

Sonnenschein, 21 Grad und eine volle MDCC Arena: Es gibt wahrlich schlechtere Orte, um einen Aufstieg zu feiern. Damit es so kommt, muss der 1. FC Magdeburg am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR) gegen Fortuna Köln gewinnen. Aber Vorsicht: Die Südstädter wollen unbedingt die jüngste Niederlagenserie stoppen.

Aktuelle Quoten

AnbieterFCM gewinntFortuna gewinnt 
Interwetten5.0020.00Jetzt wetten!
tipico1.306.75Jetzt wetten!
bwin1.257.00Jetzt wetten!

1.FC Magdeburg: Mannschaft fokussiert

Mit so einem Saisonendspurt hatten wohl nur die wenigsten gerechnet: Seit acht Spielen ist der 1. FC Magdeburg unbesiegt. Sechs davon gewann die Elf von Trainer Jens Härtel, darunter auch die Schlüsselspiele gegen die Aufstiegskonkurrenten Wehen Wiesbaden und den KSC.

Mit Fortuna Köln erwarte den FCM nun allerdings ein „ekliger Gegner“, wie es Offensivmann Marcel Costly ausdrückte und auch Härtel geht von einem harten Stück Arbeit aus: „Wie ich Koschinat kenne, wird er seine Mannschaft heiß machen.“

Besinnen sollte sich Magdeburg allerdings lieber auf die eigenen Stärken und die sind vor eigenem Publikum fast nicht zu toppen. 13 Siege aus 17 Heimspielen gab es für Beck und Co.. In zwei der letzten drei Heimspiele blieb die Härtel-Elf ohne Gegentor.

Allerdings läuft es auch in der Offensive: In sechs der letzten sieben Spiele erzielte Magdeburg immer mindestens zwei Tore. Vor so einem wichtigen Duell ist allerdings auch oft die mentale Verfassung entscheidend. Die stimmt laut Härtel. Seine Mannschaft sei „voller Fokus und auch etwas Lockerheit. Alle ordnen sich dem Mannschaftserfolg unter.“

Verzichten muss der FCM auf Jan Glinker, weshalb erneut Alexander Brunst im Tor steht. Die Formation könnte ein 3-4-3 werden, dann würde wohl Schwede für Handke oder Hammann beginnen. Außerdem könnte Dennis Erdmann anstelle von Björn Rother in der Startelf stehen.

TIPP für FCM-Fans:
Die beste Quote (5.00) auf Magdeburg-Sieg gibt es bei Interwetten. Jetzt 5€ wetten, 25€ gewinnen!

Fortuna Köln: Direkter Vergleich macht Mut

Ernüchterung herrscht hingegen weiterhin in der Südstadt. Mit dem Aufstieg, um den die Koschinat-Elf lange mitspielte, hat sie nichts mehr zu tun, was an einer Niederlagenserie von fünf Partien liegt. Damit ist die Fortuna auch das formschwächste Team der Liga.

Nur vier Treffer gelangen Dahmani und Co. in diesen Spielen, noch ungefährlicher ist nur Hansa Rostock (2 Tore). Den Grund für die Flaute sieht Koschinat im mentalen Bereich. „Es ist sehr kopflastig momentan“, so der Coach bereits unter der Woche.

Mut macht den Südstädtern vor der kommenden Partie einzig der direkte Vergleich: Von fünf Drittliga-Duellen verlor Köln nur eins, das war allerdings das Hinspiel (1:2). Das letzte Aufeinandertreffen in der MDCC Arena endete in der letzten Spielzeit allerdings mit einem deutlichen 3:0 für Fortuna.

Eine neue Bewährungschance gab es unter der Woche für Bernard Kyere, der für Moritz Fritz in die Innenverteidigung rücken könnte. Ein weiterer Startelf-Kandidat ist Lars Bender, der wohl für Youngster Ali Ceylan beginnen wird.

TIPP für Fortuna-Fans:
Die höchste Quote (20.00) auf Fortuna-Sieg bietet Interwetten. Jetzt 5€ wetten, 100€ gewinnen!