Vorschau auf 1. FC Magdeburg vs Hallescher FC

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 25.11.2017

Marius Sowislo jubelt nach seinem Tor. Jetzt auf Magdeburg vs Halle wetten!

Marius Sowislo traf beim letzten Heimsieg gegen den HFC. Ist Magdeburg auch am Samstag siegreich? ©Imago/foto2press

Der 17. Spieltag steht im Zeichen des Sachsen-Anhalt-Derbys. Am Samstag (Anstoß: 14 Uhr, live im MDR & auf mdr.de) empfängt der 1. FC Magdeburg den HFC, mit einem Sieg könnten die Elbstädter dabei ihren zweiten Tabellenplatz unterstreichen.

Aktuelle Quoten

AnbieterFCM gewinntHFC gewinnt 
888sport8.0034.00Jetzt wetten!
tipico1.654.75Jetzt wetten!
bwin1.604.40Jetzt wetten!

1.FC Magdeburg: Nächster Sieg im 50. Duell?

Der 2:1-Erfolg am letzten Wochenende im Top-Spiel gegen Fortuna Köln dürfte nicht nur die Herzen der FCM-Anhänger wieder ruhiger schlagen lassen. Zuvor war die Elf von Trainer Jens Härtel seit drei Ligaspielen ohne Sieg sowie eigenen Treffer geblieben.

Mit dem HFC gastiert nun ein guter Bekannter in der MDCC-Arena. Am Sonnabend steht das 50. Pflichtspielduell zwischen den beiden Vereinen an, dabei behielten die Magdeburger vor allem seit dem Aufstieg in die 3. Liga oftmals die Oberhand.

In den bisherigen vier Duellen setzte sich die Härtel-Elf gleich dreimal durch, beim letzten Aufeinandertreffen in Halle (1:1) mussten erstmals Punkte abgegeben werden. Auch die Gesamtbilanz spricht mit 24 Siegen klar für den FCM.

In der Offensive steht Härtel vor einer schwierigen Entscheidung. Der zuletzt überzeugende Julius Düker könnte trotz der Rückkehr von Philip Türpitz und Tobias Schwede wieder beginnen. In der Abwehr dürften wieder Schäfer, Weil und Handke beginnen.

Hallescher FC: Steht die Defensive auch in der Fremde?

Der HFC konnte zuletzt den dritten Erfolg in den letzten fünf Spielen einfahren, mit 20 Zählern kann die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt mittlerweile einen Vorsprung von sechs Zählern auf die Abstiegszone aufweisen.

Dabei zeigte sich vor allem der Defensivverbund gestärkt. Kassierten die Hallenser bis zum 11. Spieltag bereits 22 Gegentore, musste Schmitt in den fünf letzten Partien lediglich zwei gegnerische Treffer an der Seitenlinie beklagen.

Über die neue Stärke des HFC durften sich jedoch vornehmlich die Fans im eigenen Stadion erfreuen, auswärts ist Halle mittlerweile seit drei Partien ohne Sieg. Der letzte Punktgewinn der Hallenser in Magdeburg liegt zudem schon einige Jahre zurück, 2011 war der HFC in der Regionalliga Nord siegreich.

Schmitt dürfte erneut auf ein 3-4-3 setzen, wobei Müller, Kleineheismann und Schilk die Abwehrreihe bilden. Hendrik Starostzik fällt mit einer Zerrung aus. Im defensiven Mittelfeld überzeugte zuletzt das Duo Klaus Gjasula und Erik Zenga. Mathias Fetsch saß gegen Münster bereits wieder auf der Bank, am Samstag winkt ein Startelfeinsatz.

Aktuelle Wett Tipps

In 15 von 16 HFC-Partien in dieser Saison fielen mindestens zwei Tore, beim FCM war dies elfmal der Fall.

Tipp: Es fallen mindestens zwei Tore. Jetzt mit 1.50-Quote direkt darauf wetten!

Magdeburg behielt zuletzt zweimal gegen den HFC daheim die Oberhand, zudem konnte der HFC auswärts zuletzt dreimal nicht gewinnen.

Tipp: Magdeburg gewinnt. Jetzt mit 8.00-Quote (statt 1.65) darauf wetten!