HFC vs FC Bayern U23

Analyse, Aufstellung & Quote für den 19.08.2019

Lars Lukas Mai (l.) trifft mit der FC Bayern U23 auf seinen Bruder Sebastian und den HFC.

Bruderduell in Halle: Lars Lukas (l.) fordert seinen Bruder Sebastian heraus. ©imago images/Lackovic/foto2press

Zum Abschluss des 5. Spieltages empfängt der HFC am Montag (Anstoß: 19 Uhr) die FC Bayern U23. In einem Pflichtspiel trafen beide Klubs noch nicht aufeinander, auch für Lars Lukas und Sebastian Mai ist es eine Premiere: Die Brüder spielen erstmals gegeneinander. Bleibt Halle oben dran oder kann sich der Bayern-Nachwuchs aus dem Tabellenkeller befreien?

Hallescher FC: Mit der Pokal-Elf in die Liga

Seinen großen Ambitionen wurde der HFC bislang gerecht. Auf die unnötige Niederlage zum Auftakt gegen Uerdingen, in der die Ziegner-Elf beste Gelegenheiten liegen ließ, folgten drei Siege. In der 1. DFB-Pokal-Runde zwang Halle den VfL Wolfsburg bis in die Verlängerung, musste sich nach aufopferungsvollem Kampf aber dem Bundesligisten geschlagen geben.

Mit diesen positiven Eindrücken im Hinterkopf sind von Trainer Torsten Ziegner keine großen Änderungen zu erwarten. Da für Tobias Schilk (Hüfte) die Hinrunde gelaufen ist, darf erneut die Dreierkette bestehend aus Niklas Landgraf, Niklas Kastenhofer und Sebastian Mai erwartet werden.

Kapitän Jan Washausen (Wade) wird in der Mittelfeldzentrale wohl erneut vom spielstarken Bentley Baxter Bahn vertreten. Mathias Fetsch, der sich mit einem Joker-Tor gegen Wolfsburg nach rund dreimonatiger Verletzungspause zurückmeldete, wird sich vorerst mit der Bank begnügen müssen.

FC Bayern U23: Wer muss für Kapitän Feldhahn weichen?

Gute Nachricht für Trainer Sebastian Hoeneß, der wieder auf seinen Kapitän zurückgreifen kann. Nicolas Feldhahn wurde mit seiner Erfahrung schmerzlich vermisst, wie ein Gegentorschnitt von 2,75 untermauert. Der 33-Jährige dürfte mit Lars Lukas Mai, der beim Bundesliga-Auftakt am Freitag bei den Profis nur auf der Bank saß, die Innenverteidigung bilden.

Für den 33-Jährigen wird jedoch ein anderer Ü23-Akteur aus der Startelf weichen müssen. Kwasi Wriedt, mit vier Treffern erfolgreichster Angreifer, ist im Sturmzentrum gesetzt. Auch er saß gegen Hertha BSC ohne Einsatz auf der Bank.

Bleiben also noch Maximilian Welzmüller oder Timo Kern, die zuletzt gemeinsam die Doppelsechs bildeten. Hier dürfte Kern die Nase vorne haben, an die Seite des Neuzugangs könnte Paul Will rücken. Davor darf erneut die offensive Mittelfeldreihe um Oliver Batista Meier auf links, Leon Dajaku auf rechts und Joshua Zirkzee im Zentrum erwartet werden.

Unser abschließender Wett Tipp:

Halle gewann seine beiden Heimspiele in der Liga und bewies im Pokal, dass es auch einem Bundesligisten Paroli bieten kann. Die FC Bayern U23 wartet noch auf ihren ersten Auswärtspunkt. Die Form spricht klar für die Gastgeber » Jetzt mit 1.70-Quote bei Interwetten auf HFC-Sieg wetten.