FC Bayern U23 bindet Waidner

Zuletzt zwei mal in Liga drei im Einsatz

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Mittwoch, 10.06.2020 | 12:54

Dennis Waidner im FCB-Dress.

Dennis Weidner (m.) konnte sich bei der FCB U23 für einen neuen Vertrag empfehlen. ©imago images/Eibner

Beim 2:0-Erfolg der FC Bayern U23 verbuchte Dennis Waidner seinen zweiten Einsatz in der 3. Liga, weitere sollen auch über das Saisonende hinaus dazukommen. Der Rechtsverteidiger verlängerte seinen Kontrakt an der Säbener Straße bis 2022, wie der Klub am Mittwoch bekannt gab.

Ausgebildet im Nachwuchs des SSV Ulm, schnürt der mittlerweile 19-Jährige bereits seit Sommer 2014 seine Schuhe für den FCB. Im bisherigen Saisonverlauf Stammspieler in der U19, nahm Waidner bereits an den ersten drei Spieltagen und ein Mal Mitte Februar auf der Bank des Drittliga-Teams Platz.

Drittliga-Debüt in Braunschweig

Für einen Einsatz stand Waidner in den Startlöchern. Diese konnte er beim 1:1 gegen Eintracht Braunschweig verlassen, als er nach rund einer halben Stunde für den verletzten Jann-Fiete Arp eingewechselt wurde.

"Dennis ist ein Spieler, der schon lange bei uns ausgebildet wurde und nun den nächsten Schritt in den Männerfußball macht. Wir freuen uns sehr, dass er bereits frühzeitig sein Debüt in der 3. Liga gefeiert hat", erklärte der Leiter des FC Bayern Campus Jochen Sauer.

Mehr Optionen hinten rechts

Auf längere Sicht dürften Waidner nun weitere Einsätze in der 3. Liga winken, welcher die FC Bayern U23 bei momentan 15 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch im kommenden Jahr angehören werden.

Zumal die "kleinen Bayern" hinten rechts äußerst dünn besetzt sind. Mit Mert Yilmaz steht nur ein weiterer Rechtsverteidiger im Team von Trainer Sebastian Hoeneß, der im bisherigen Saisonverlauf mit Josip Stanisic einige Male einen gelernten Innenverteidiger rechts in die Abwehrkette beorderte.

Das Restprogramm der FC Bayern U23