Heute: Vorschau auf Wehen Wiesbaden gegen Uerdingen

Aufstellung & Analyse zum Spiel am 17.12.2018

Trifft Maximilian Beister auch beim SV Wehen? Jetzt auf Wiesbaden gegen Uerdingen wetten.

Uerdingens Maximilian Beister war zuletzt der Matchwinner gegen Rostock: Legt er nun in Wiesbaden nach? ©Imago/Revierfoto

Nach den Ergebnissen am Wochenende ist es für beide Teams ein Richtungsweisendes Spiel. Wehen Wiesbaden braucht die Punkte, soll es mit den Aufstiegsträumen nicht vorbei sein, Uerdingen kann sich mit einem Dreier von den patzenden Verfolgern absetzen und Druck auf das Führungsduo machen.

SV Wehen Wiesbaden: Vor der Pause anfällig

Beim SVWW läuft es nicht rund. Die Niederlage gegen Osnabrück nach zwei Standard-Gegentoren tat weh, noch ärgerlicher sind aber Niederlagen wie gegen Jena im vorletzten Heimspiel. So kommen die Hessen nur auf einen Sieg aus den vergangenen vier Spielen.

Um das zu ändern könnte Rüdiger Rehm auch an seiner Aufstellung etwas ändern. Daniel-Kofi Kyereh wäre sicherlich eine Option, um mit seiner Geschwindigkeit und starkem Eins-gegen-Eins für Unruhe zu sorgen. Stellt Rehm auf eine Spitze um, würde Kyereh nach rechts gehen und dafür Stephan Andrist auf die Bank rücken. Käme Kyereh neben Manuel Schäffler in den Sturm, hieße das Niklas Schmidt würde seinen Startelf-Platz verlieren.

Jedenfalls steht dem Trainer bis auf Nicklas Shipnoski und Moritz Kuhn der ganze Kader zur Verfügung, sodass sich ihm auch noch andere Optionen bieten würden. Änderungen könnten vielleicht helfen, die Aufmerksamkeit zu erhöhen, denn sieben Gegentore kurz vor der Pause weisen auf einen Konzentrationsmangel hin. 

KFC Uerdingen: Vor der Abwehr muss umgebaut werden

Der KFC ist endlich den eigenen Ansprüchen gerecht geworden und marschierte mit vier Siegen in Folge auf einen Aufstiegsplatz. Diesen zu festigen ist das Ziel am Montag. Dabei muss aber ein wichtiger Spieler passen.

Trainer Stefan Krämer muss nämlich auf Tanju Öztürk verzichten, der seine zehnte gelbe Karte sah. Der defensive Mittelfeldspieler hatte bislang 16 Partien von Beginn an bestritten. Jan Holldack ist die erste Option ihn zu ersetzen. Anders als mit Öztürk dürfte dann aber Manuel Konrad etwas tiefer agieren, um Holldack als Sechser zu unterstützen. Kevin Großkreutz kehrt nach abgesessener Sperre zurück. Ansonsten sind keine Änderungen in der Elf zu erwarten, die Hansa Rostock schlug.

Die Hoffnungen ruhen vor allem auf dem formstarken Maxi Beister, der jetzt in drei Spielen in Folge traf. Dabei hat Uerdingen aber trotz namhafter Offensivkräfte noch nie wirklich für Furore gesorgt, denn mehr als zwei Tore schoss man nur beim 3:2 über Meppen am 3. Spieltag. Gegen Wehen Wiesbaden wird der Fokus also wohl wieder auf der Stabilität liegen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Der SVWW ist im Formtief, Uerdingen überzeugt. Wir tippen auf einen Auswärtssieg. » Jetzt mit 3.95-Quote bei Interwetten auf KFC-Sieg tippen.