Waldhof Mannheim: Timo Kern zur FC Bayern U23

Vom Aufsteiger zum Aufsteiger

Timo Kern in Aktion.

Spielt nächste Saison gegen statt für den Waldhof: Timo Kern. ©imago images/foto2press

Nur kurze Zeit nachdem sich Waldhof Mannheim mit Arianit Fertai verstärkt hat, vermelden die Quadratestädter die nächste Personalie. Timo Kern verlässt den Klub und schließt sich dem Mitaufsteiger FC Bayern U23 an. Über die Ablösesumme für den ursprünglich noch bis 2020 unter Vertrag stehenden Mittelfeldspieler vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

„Rein sportlich gesehen ist der Wechsel von Timo für uns ein Verlust. Seine Qualität und Torgefährlichkeit haben sich herumgesprochen und wir haben in der vergangenen Spielzeit von seiner gezeigten Leistung sehr profitiert“, sagt Cheftrainer Bernhard Trares.

Wichtiger Baustein für den Aufstieg

Kern wurde in der Jugend des SVW-Rivalen KSC ausgebildet, von den Badenern ging es im Sommer 2013 zu Astoria Walldorf und vor der gerade abgelaufenen Saison nach Mannheim. Dort trug er sich in 28 Partien 17 Mal in die Torschützenliste ein und bereitete zehn weitere Treffer vor.

„Timo Kern hat den Verein um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten um somit einen Wechsel zu ermöglichen, diesem Wunsch haben wir entsprochen. Für uns war klar, dass es eine finanzielle Schmerzgrenze gibt, bei der wir den Spieler abgeben“, erklärt Geschäftsführer Markus Kompp die Beweggründe, den Mittelfeldspieler ziehen zu lassen.

„Timo Kern hat den ausdrücklichen Wunsch geäußert den Verein zu verlassen. Im Sinne der Mannschaft und des Vereins, haben wir diesem Wunsch letztendlich entsprochen. Wir möchten nur mit Spielern zusammenarbeiten, die für den SV Waldhof alles geben und danken Timo Kern für die gezeigten Leistungen der letzten Saison“, so der Sportliche Leiter Jochen Kientz.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Betway? Jetzt aktuelle Betway Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!