Schiedsrichter-Ansetzungen zum 38. Spieltag 2018/19

Diese Unparteiischen sind am Wochenende im Einsatz

daniel schlager, schiedsrichter

Leitet das Abstiegs-Endspiel in Braunschweig: Daniel Schlager. ©imago images/foto2press

Wer hat am 38. Spieltag als Schiedsrichter das Sagen? Das zeigen wir Euch wie jede Woche in unserer Schiri-Übersicht:

Samstag:
Aalen vs Rostock: Markus Wollenweber, Kevin Domnick (SR-A), Robin Braun (SR-A)
Uerdingen vs Wehen Wiesbaden:
Marcel Gasteier, Thorsten Braun (SR-A), Patrick Schwengers (SR-A)
Osnabrück vs Unterhaching
Henry Müller, Max Burda (SR-A), Richard Hempel (SR-A)
Lotte vs Würzburg: 
Jonas Weickenmeier, Andreas Steffens (SR-A), Julius Martenstein (SR-A)
Kaiserslautern vs Meppen:
Bastian Börner, Alexander Ernst (SR-A), Jörn Schäfer (SR-A)
Jena vs 1860 München:
Johann Pfeifer, Daniel Riehl (SR-A), Simon Rott (SR-A)
Fortuna Köln vs Großaspach:
Tobias Schultes, Andreas Hummel (SR-A), Steffen Grimmeißen (SR-A)
Zwickau vs Münster:
Mitja Stegemann, Niklas Dardenne (SR-A), Jost Steenken (SR-A)
KSC vs Hallescher FC:
Katrin Rafalski, David Scheuermann (SR-A), Martin Kliebe (SR-A)
Braunschweig vs Cottbus:
Daniel Schlager, Robert Wessel (SR-A), Nikolai Kimmeyer (SR-A)

Noch kein Konto beim Top-Wettanbieter bet-at-home? Jetzt aktuelle bet-at-home Erfahrungen lesen & bis zu 100€ für deine erste Wette auf die dritte Liga kassieren.