Energie Cottbus: Geisler erleidet Außenbandriss

Noch Unklarheit bei Maximilian Zimmer

Pele Wollitz von Energie Cottbus

Mit Geisler eine Alternative weniger: FCE-Trainer Pele Wollitz. ©Imago/Steffen Beyer

Energie Cottbus muss in den kommenden sechs Wochen auf Youngster Niklas Geisler verzichten. Wie die Lausitzer am heutigen Dienstagnachmittag bekannt gaben, zog sich der 18-Jährige im Training einen Riss des mittleren Außenbandes zu. Dabei hatte Geisler noch Glück im Unglück, da zuvor ein Syndesmosebandriss befürchtet worden war, der eine mehrmonatige Pause erzwungen hätte.

Wie lange fehlt Zimmer?

Für Geisler ist die Verletzung trotzdem enorm bitter. Der gebürtige Vetschauer, der noch für die U19 aufläuft, stand in der Hinrunde dreimal im Kader und spielte eine bis dato starke Vorbereitung. Durch die Trainingsverletzung ist er allerdings jetzt zum Zuschauen verdammt.

Auch mit Blessuren vom Trainingsplatz ging in der vergangenen Trainingswoche Maximilian Zimmer. Der FC Energie vermutet bei ihm eine Meniskusverletzung, während die endgültige Diagnose noch aussteht.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!