Energie Cottbus: „Pele“ Wollitz vor Knie-OP

Trainer fällt einige Tage aus

An der Seitenlinie ist Pele Wollitz sicher einer der agilsten Trainer in Liga 3. ©imago/Steffen Beyer

„Pele“ Wollitz muss sich einer Knie-Operation unterziehen

Der FC Energie Cottbus muss in den nächsten Tagen auf seinen Chef-Trainer verzichten. Wie die lr-online.de meldet, wird sich Claus-Dieter Wollitz am morgigen Mittwoch einen Knie-Operation unterziehen.

Nach eigener Aussage belasten den 53-Jährigen die Knieprobleme schon einige Monate. Gegenüber der Zeitung sagte Wollitz: „Am Spielfeldrand und auf den langen Busfahrten behindert mich das schon sehr. Auch wenn ich gern darauf verzichtet hätte, muss ich das jetzt machen lassen.“

Und immerhin bietet da die Länderspielpause einen guten Zeitpunkt für die Operation. Während Wollitz‘ Abwesenheit wird vor allem sein Co-Trainer Frank Eulberg das Sagen auf dem Trainingsplatz haben. Beim nächsten Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach (15.09.) dürfte der Trainer dann aber wieder auf der Bank am Spielfeldrand Platz nehmen können. Auch wenn er sich während des Spiels sicherlich immer wieder von ihr erheben wird.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!