VfB Lübeck: Lippert offen für Abschied

Verteidiger noch ohne Einsatz

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Mittwoch, 09.12.2020 | 14:35
Sören Lippert im Testspiel gegen Hansa Rostock.

Sören Lippert (r.) wartet noch auf seinen ersten Einsatz in Liga drei. ©imago images/Eibner

Für Aufsteiger nicht ganz untypisch, hatte auch der VfB Lübeck nach seiner Rückkehr in die 3. Liga zuerst mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen. Diese scheinen die Norddeutschen aber überwunden zu haben, eine zwischenzeitliche Serie von vier Siegen in Folge sorgte zudem dafür, dass sich die Tabellensituation des VfB nun deutlich besser darstellt.

Sören Lippert stellte bei diesem Aufschwung allerdings keinen Faktor dar, der 21-Jährige wartet noch auf sein Drittliga-Debüt. Nach Liga-Drei.de-Informationen beschäftigt sich der 21-Jährige daher mit einem Abgang von der Lohmühle.

Dreierkette hat sich gefunden

Zwischenzeitlich auf Grund von Nierensteinen keine Option, befindet sich der Innenverteidiger zwar wieder im Mannschaftstraining, hat aber ein Problem: Die Dreierkette, bestehend aus Florian Riedel, Osarenren Okungbowa und Kapitän Tommy Grupe hat sich gefunden und genießt das Vertrauen von Cheftrainer Rolf Martin Landerl. 

Beim Trio ist zudem eine Leistungssteigerung zu erkennen, die sich auch in Zahlen ausdrückt. Musste der zuletzt ebenfalls starke Lukas Raeder an den ersten sieben Spieltagen insgesamt 15-Mal hinter sich greifen, waren es seit dem 8. Spieltag nur noch drei Gegentore. Die Konstanz bei der Besetzung der Innenverteidigung scheint sich somit auszuzahlen. Für Lippert allerdings wird es dadurch auf absehbare Zeit schwer, Einsatzzeiten zu kommen.

Viel Auswahl in der Innenverteidigung

Die erhofft sich der in der Jugend von Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund ausgebildete Verteidiger, der über den FCK im Sommer 2019 an die Lohmühle fand, nun also andernorts. Ein endgültiger Abschied aus Lübeck ist dabei nicht zwangsläufig: Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2022, eine Leihe daher im Rahmen des Möglichen.

Dass in Lübeck Bereitschaft herrscht, den beidfüßig versierten Lippert abzugeben, scheint mit Blick auf den Kader auch nicht ganz abwegig. Beim 1:1 gegen Ingolstadt setzte Landerl mit Moody Chana und Ryan Malone zwei weitere Innenverteidiger auf die Bank, mit dem ebenfalls noch nicht eingesetzten Tim Weißmann steht zudem noch Innenverteidiger Nummer sieben im Aufgebot.

 

Tipp der Redaktion: Hält der VfB Lübeck die Klasse? Jetzt im neuen Liga-Drei.de Sportwetten Vergleich Tipps für erfolgreiche Wetten holen oder direkt mit der bwin App auf den VfB tippen!