Hansa Rostock: Nächster Stotterstart gegen einen Aufsteiger?

Zuletzt schwache Bilanz gegen Neulinge

Pascal Breier.

Beenden Hansa Rostock und Pascal Breier ihre schwarze Serie gegen Aufsteiger? ©imago images/Christian Schroedter

Mit einem Achtungserfolg hat Hansa Rostock die Vorbereitung auf die 3. Liga abgeschlossen. Die Kogge trotzte Zweitligist Hannover 96 am Samstag ein torloses Unentschieden ab und zeigte dabei eine gute Leistung.

Vor dem Auftakt am kommenden Samstag gegen Viktoria Köln ist die Hoffnung an der Ostsee daher groß, mit einer „Tradition“ der jüngeren Vergangenheit brechen zu können. Denn bereits zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren trifft Hansa am 1. Spieltag auf einen Aufsteiger. Dabei sprechen die jüngsten Ergebnisse nicht gerade für die Kogge.

Letzter Punktgewinn vor sechs Jahren

Die vergangene Spielzeit wurde mit einem 0:3 gegen Energie Cottbus eingeleitet, 2016/17 setzte es ein 0:2 gegen das im weiteren Saisonverlauf durchmarschierende Jahn Regensburg und 2015/16 begann mit einer 1:2-Niederlage gegen SV Werder Bremen II.

Der letzte Punktgewinn bei einem Auftakt gegen einen Liga-Neuling liegt somit schon sechs Jahre zurück. Von Holstein Kiel trennte man sich zum Aufgalopp der Spielzeit 2013/14 mit 0:0. Für Auftaktsiege gegen Klubs, die wenige Wochen zuvor noch in der Regionalliga an den Start gingen, muss hingegen noch weiter in die Vergangenheit geblickt werden.

2012/13 wurden die Stuttgarter Kickers mit 2:1 geschlagen, deutlicher gestaltete sich das 3:0 über den VfR Aalen 2010/11. Doch der nächste Gegner Viktoria Köln weiß ganz genau, wie ein optimaler Start in die Saison funktioniert: Die Domstädter verloren in keinem ihrer sieben Regionalliga-Jahre am 1. Spieltag, zwei Unentschieden stehen fünf Siege gegenüber.

Ob diese Serie auch in der 3. Liga Bestand hat, wird sich am Samstag zeigen. Mit Pavel Dotchev hat jedoch ein Übungsleiter übernommen, der aus seiner Rostocker Zeit noch bestens mit den Problemen Hansas gegen Neulinge vertraut sein dürfte.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf das nächste Hansa-Spiel tippen!