KFC Uerdingen: Gespräche mit Pino Tellez laufen

Bleibt der Mittelfeldspieler?

Taylan Duman gegen Kevin Pino Tellez.

Wichtig fürs Teamgefüge: Kickt Kevin Pino Tellez (r.) weiterhin für den KFC? ©Imago/Deutzmann

Der KFC Uerdingen ist zurück im Profifußball, wofür sich verschiedene Stärken verantwortlich zeigten. Starke Einzelspieler, ein erfahrener Trainer aber auch ein breiter Kader sorgten für den Aufstieg des KFC in Liga drei. Coach Stefan Krämer konnte von der Bank immer nachlegen, die starke zweite Reihe war ein Erfolgsrezept bei Uerdingen.

Gespräche mit dem Teamplayer

Zwischen eben jener zweiten Reihe und der Startelf pendelte Kevin Pino Tellez. Der Mittelfeldspieler hatte 15 Einsätze, sechs Mal davon stand er in der Startelf. Wurde er gebraucht, wie zum Beispiel im wichtigen Heimspiel gegen Düsseldorf II am 31. Spieltag, war Tellez zur Stelle und rief seine Leistung ab. Einzig kleinere Verletzungen verhinderten mehr Spiele des 23-Jährigen.

Ob Tellez allerdings auch in der kommenden Saison zur Verfügung steht, ist nicht sicher. Sein Vertrag läuft aus, zuletzt ging die Tendenz eher Richtung Abschied. Allerdings könnte es durchaus zu einer weiteren Zusammenarbeit kommen, denn erste Gespräche über eine Verlängerung des Vertrages haben nach neuesten Liga-Drei.de-Infos bereits stattgefunden.

Nicht nur sportlich wäre Pino Tellez wohl weiterhin eine Bereicherung. In den Feierlichkeiten zum Aufstieg war deutlich zu vernehmen, dass der Mittelfeldmann ein hohes Ansehen innerhalb der Mannschaft genießt.

Umgekehrt soll sich auch Tellez beim KFC pudelwohl fühlen. Auch für ihn wäre eine Verlängerung sinnvoll, nach 72 Partien in den Regionalligen könnte er nun in der dritten Liga den nächsten Schritt machen. Ob Pino Tellez dann tatsächlich weiterhin für Uerdingen aufläuft, werden wohl die nächsten Wochen zeigen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!