SG Sonnenhof Großaspach: Hildmanns Zwischenbilanz positiv

Verstärkungen nicht um jeden Preis

Mit Großaspachs Hinrunde zufrieden: Trainer Sascha Hildmann

Zufriedener Drittliga-Novize: SGA-Coach Sascha Hildmann © imago/avanti

Bei der SG Sonnenhof Großaspach können sportliche Leitung und Mannschaft Weihnachten vollkommen unbeschwert genießen. Kurz vor dem Fest zog Trainer Sascha Hildmann ein positives Zwischenfazit und blickte dem zweiten Saisonabschnitt entspannt entgegen.

Es ist überragend, was wir bisher geschafft haben. (SGA-Trainer Sascha Hildmann)

Der Verein könne stolz auf sein Team sein, sagte der Coach im Fachmagazin Kicker (Heft 103 vom 21.12.2017) über den Tabellensiebten: „Es ist überragend, was wir bisher geschafft haben.“

Hinrundenergebnis besser als erwartet

Tatsächlich stehen die Schwaben trotz eines erheblichen Umbruchs vor Saisonbeginn momentan deutlich besser als intern erwartet da. Anders auch als von so manchen Skeptikern vorausgesagt dürfte das Team aus der 8.000-Seelen-Gemeinde mit 14 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze nach der Winterpause auch nichts mehr mit dem Kampf um den Klassenerhalt zu tun bekommen.

Hildmann, der im Sommer als Nachfolger des abgetretenen Oliver Zapel zu seinem ersten Engagement in der 3. Liga gekommen ist, lobte besonders die Nehmer-Qualitäten seiner Spieler nach Nackenschlägen wie den 0:5-Pleiten bei den Aufstiegskandidaten SC Paderborn und SV Wehen Wiesbaden.

Aus Sicht des Coaches hätten seine Spieler in den schwierigen Phasen der zurückliegenden Hinrunde jeweils die richtige Reaktion gezeigt. „Kühlen Kopf bewahren, Dinge analysieren und weitermachen.“

Aufgrund des positiven Verlaufs von Großaspachs vierter Drittliga-Saison, für die Sportchef Joannis Koukoutrigas „Platz acht bis 13“ als Ziel ausgegeben hat, sieht Hildmann auch keinen zwingenden Handlungsbedarf für die anbrechende Wechselperiode auf dem Transfermarkt. Günstige Gelegenheiten zur Verpflichtung zusätzlicher Verstärkungen jedoch will sich die SGA nicht entgehen lassen und durchaus prüfen. „Wir halten“, sagte Hildmann zum Thema Neuverpflichtungen, „Augen und Ohren offen.“

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!