Sonnenhof Großaspach: Blaskic nicht mehr Co-Trainer

Verein und Coach beenden Zusammenarbeit

Zlatko Blaskic bei der SG Sonnenhof Großaspach

Verlässt die SG: Zlatko Blaskic. ©Imago images/foto2press

Die SG Sonnenhof Großaspach und Co-Trainer Zlatko Blaskic gehen ab sofort getrennte Wege. Das gab der Dorfklub am heutigen Donnerstag per Pressemitteilung bekannt. „Das Vertrauensverhältnis zwischen Zlatko, dem Cheftrainer und der sportlichen Führung war nicht mehr in dem Maße gegeben, wie wir das für eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit als notwendig erachten“, so Sport-Vorstand Joannis Koukoutrigas zur Entscheidung.

Zeitpunkt ungewöhnlich

Nichtsdestotrotz überrascht die vorzeitige Trennung von Blaskic, nicht nur, weil sein Vertrag erst im Sommer bis 2021 verlängert wurde. Blaskic war lange Jahre in verschiedenen Funktionen im Trainerteam tätig, als Scout, in der Gegneranalyse, als Co-Trainer, sowie in der vergangenen Saison als Interimscoach, als er die Mannschaft nach der Entlassung von Florian Schnorrenberg gegen Würzburg betreute (0:0).

Im aktuellen Team war er unter Oliver Zapel als Co-Trainer tätig, gibt an, „dass die Beendigung der Zusammenarbeit während der Spielzeit für mich persönlich bitter, wenngleich nachvollziehbar ist“. Über die genauen Hintergründe ist derweil nichts bekannt, die Trennung verlief allerdings allem Anschein nach harmonisch: „Die Verantwortlichen bei der SG und ich werden uns auch weiter in die Augen schauen können“, so Blaskic.

Nichtsdestotrotz ist der Zeitpunkt der Maßnahme ungewöhnlich, da die SG am morgigen Freitag ihre 25-Jahr-Feier abhält. Über einen möglichen Ersatz für Blaskic gab der Dorfklub nichts bekannt. Mit Markus Lang ist ein weiterer Co-Trainer im Einsatz, zudem soll wie bereits bekannt Routinier Timo Röttger als spielender Co-Trainer agieren.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 1xbet? Jetzt aktuelle 1xbet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!