Sonnenhof Großaspach: Martinovic kommt ablösefrei

Zuletzt für Wehen Wiesbaden aktiv

Dominik Martinovic im Zweikampf mit Maximilian Welzmüller.

Soll den Angriff der SG Sonnenhof Großaspach ankurbeln: Dominik Martinovic (r.). ©Imago/Rene Schulz

Sonnenhof Großaspach hat sich mit Dominik Martinovic verstärkt. Der Angreifer kommt vom SV Wehen Wiesbaden, wo er seinen bis Saisonende laufenden Vertrag zuvor auflöste. Das teilte der Dorfklub am zweiten Weihnachtsfeiertag mit.

„Wir begleiten den Weg von Dominik schon seit vielen Jahren und sind glücklich, dass er ab sofort in Aspach auf Torejagd gehen wird. Wir hatten ja bereits im Vorfeld angekündigt, dass wir zur Winterpause im offensiven Bereich nachlegen und tätig werden möchten“, so Vorstandsmitglied Joannis Koukoutrigas in der offiziellen Mitteilung Großaspachs.

Kein Durchbruch bei Wehen Wiesbaden

Martinovic wurde in der Jugend des VfB Stuttgart und des FC Bayern München ausgebildet. Über die zweite Mannschaft von RB Leipzig wechselte er im Januar 2018 nach Wehen Wiesbaden, wo sich der 21-Jährige aber nicht durchsetzen konnte. Er stand in nur vier Drittliga-Spielen auf dem Platz, dabei erzielte er einen Treffer.

„Da ich ursprünglich aus Stuttgart komme, kenne ich den Weg und die Philosophie der SG natürlich sehr gut. Dem Verein ist es bisher in jeder Saison gelungen, mit wenig Mitteln eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Ich freue mich auf die bevorstehende Zeit und bin mir sicher, dass wir eine starke Rückrunde spielen werden“, so Martinovic.

Mit nur 16 Treffern stellt Großaspach die harmloseste Offensive der Liga. Der ehemalige U19-Nationalspieler Kroatiens unterzeichnete einen Vertrag bis Sommer 2020. Dieser beinhaltet die Option auf ein weiteres Jahr.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!