Sonnenhof Großaspach: Pause als Chance für das Lazarett

Burger zurück, Trio kämpft um Anschluss

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Montag, 06.04.2020 | 09:34
Jamil Dem (r.) gegen Unterhaching Stephan Hain.

Jamil Dem (r.) kam in dieser Saison verletzungsbedingt erst sechs Mal zum Einsatz. ©imago images/foto2press

Seit Ende Februar ist Hans-Jürgen Boysen für Sonnenhof Großaspach verantwortlich. Die Rückkehr auf den Trainerstuhl, ein Freundschaftsdienst des 62-Jährigen, wird dabei von einem Umstand begleitet, der den „Dorfklub“ bereits die ganze Saison verfolgt: Dem Verletzungspech und seine Folgen.

So hat die aktuelle Unterbrechung zumindest auf der Ostalb auch einen positiven Effekt, das üppig besetzte Lazarett lichtet sich und könnte bei einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs die personelle Auswahl für Boysen erhöhen.

Gerezgiher & Dehm kämpfen sich zurück

So kann die SGA wieder mit Korbinian Burger planen. Der Innenverteidiger, der auch links in einer Viererkette eingesetzt werden kann und diese Aufgabe unter Boysens Vorgänger Oliver Zapel regelmäßig zugeteilt bekam, stand letztmals Anfang Oktober in einem Pflichtspiel auf dem Rasen.

Hartnäckige Probleme an den Adduktoren und anschließend eine Schambeinentzündung kosteten ihn rund fünf Monate. Anfang März erfolgte die Rückkehr ins Mannschaftstraining, während der Unterbrechung kann der 24-Jährige nun verlorene Fitness aufholen.

Noch nicht ganz so weit sind Joel Gerezgiher und Jamil Dem. Während Erstgenannter nach einem Wadenbeinbruch aus dem Aprill 2019 rund ein Jahr nur zuschauen konnte, ist der Mittelfeldspieler ebenso im Aufbautraining wie der spielstarke Abräumer Dem. Dieser fällt mit einer Oberschenkelverletzung bereits seit einem halben Jahr aus.

Noch etwas gedulden muss sich hingegen Michael Vitzthum. Nach einem Bandscheibenvorfall in der Anfangsphase der Saison ist der flexibel einsetzbare Linksfuß noch nicht so weit wie Gerezgiher und Dem, könnte im Schlussspurt der Saison – falls diese in den Juni verlegt wird – aber doch noch eine Option werden. Denn fest steht: Bei zwölf Punkten Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz wird Boysen jeden Akteur benötigen, um das Wunder doch noch zu schaffen.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose sunmaker App holen & bequem auf eSports tippen!