Sonnenhof Großaspach: Personalkarussell dreht sich

Poggenbrg bleibt, drei gehen

Dan-Patrick Poggenberg von der SGA

Dan-Patrick Poggenberg bleibt beim Dorfklub. ©Imago images/Avanti

Die SG Sonnenhof Großaspach nimmt nach der Vorstellung des neuen Trainers Oliver Zapel auch beim kickenden Personal einige Änderungen vor. Dan-Patrick Poggenberg erhält einen neuen Vertrag. Dagegen müssen Jeff-Denis Fehr, Mike Owusu und Jannes Hoffmann den Verein verlassen. Selbiges gilt für Stephané Mvibudulu, der in der Rückrunde an Rot-Weiß Erfurt ausgeliehen war und dessen Kontrakt aufgelöst wird.

Mvibudulu im Pech

Poggenberg kam im letzten Sommer vom MSV Duisburg und bestritt 14 Partien für den „Dorfklub“, nach einem Innenbandriss kam er in der Rückrunde nur noch vereinzelt zum Einsatz.

„Auch wenn er verletzungsbedingt bisher nicht allzu viele Pflichtspiele für unsere SG absolviert hat, sind wir voll von seinen Fähigkeiten überzeugt und uns sicher, dass er auch weiterhin eine Verstärkung für unser Team sein wird,“ begründet Vorstand Sport Ioannis Koukoutrigas die Verlängerung mit dem Außenverteidiger.

Für vier andere Spieler endet die Zeit in der Mechatronik-Arena hingegen. Mike Owusu war erst im letzten Sommer aus Rostock gekommen, von wo ein halbes Jahr zuvor auch Jeff-Denis Fehr nach Baden-Württemberg gewechselt war. Jannes Hoffmann machte zwei Spielzeiten voll, ihn hatte vor allem eine Operation am Knöchel zurückgeworfen.

Auch Stephané Mvibudulu hatte Blessuren-Pech: Eine Leihe in die Regionalliga zu Rot-Weiß Erfurt in dieser Rückrunde war im Prinzip nach fünf Spielen vorbei, als sich der Angreifer einen Syndesmosebandanriss zuzog. Er wird nun auch für die SGA nicht mehr spielen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!