Sonnenhof Großaspach: Krasniqi kommt

Mittelfeldmann trifft doppelt und erhält Vertrag

Joannis Koukoutrigas bei der SG Sonnenhof Großaspach

Joannis Koukoutrigas ist überzeugt von Kamer Krasniqi. ©Imago images/Pressefoto Baumann

Update (17:08 Uhr):
Kamer Krasniqi überzeugte im Testspiel, nun wird er dafür belohnt: Der Mittelfeldmann wechselt vom BSV Rehden nach Großaspach und erhält dort einen Vertrag bis Saisonende. „Kamer ist ein sehr zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der darüber hinaus auch immer wieder für Torgefahr sorgt, was er heute im Testspiel gegen den VfR Aalen direkt unter Beweis gestellt hat“,so Sport-Vorstand Joannis Koukoutrigas und weiter: „Er wird uns noch viel Freude bereiten!“

Ursprünglicher Artikel:
Für die SG Sonnenhof Großaspach stand am heutigen Dienstag das nächste Testspiel in der laufenden Winter-Vorbereitung auf dem Programm. Mit 4:0 gewann die Mannschaft von Trainer Mike Sadlo gegen Regionalligist VfR Aalen – mit großer Mithilfe eines Testspielers.

So steckte im Trikot mit der Nummer 14 Kamer Krasniqi, der aktuell beim BSV Rehden unter Vertrag steht, sich allerdings heute in der WIRmachenDRUCK Arena beweisen durfte – und seine Chance nutzte. So zeigte er sich von Beginn an im zentralen Mittelfeld beweglich und setzte Impulse nach vorne.

Torgefahr

In der 18. Minute verwandelte er eine schöne Hereingabe von Timo Röttger zum 2:0. Bereits der erste Aspacher Treffer wurde über die linke Seite eingeleitet. Auch beim 3:0 war Krasniqi zur Stelle: Ünlücifci steckte für Vlachodimos durch, der flankte vor das Tor, wo Krasniqi mitgelaufen war und am zweiten Pfosten einschoss.

Der Aspacher Torhunger war damit noch nicht gestillt, Martinovic stellte nach einem Missverständnis in der Aalener Abwehr auf 4:0 – letztlich der Endstand der Partie.

Für die gesamte Aspacher Elf war das Spiel gegen den Tabellen-14. der Regionalliga Südwest eine Steigerung zum 0:4 gegen Saarbrücken. Der Dorfklub knüpfte damit an das letzte Testspiel an, das er mit 3:1 gegen den SSV Ulm gewann. Interessant dabei: Sadlo veränderte seine Startelf nur marginal, so mussten aus der Anfangsformation gegen Ulm einzig Morys und Brünker weichen.

Während Sadlo dann in Halbzeit zwei munter durchwechselte kam auch Marin Sverko, dessen Verpflichtung die SG noch am Vormittag bekannt gab, zum Einsatz. Durchspielen durfte derweil Kamer Krasniqi, der einst beim VfL Osnabrück ausgebildet wurde und bereits 30 Drittliga-Spiele in seiner Vita hat. Nicht nur ob seiner beiden Tore dürfte er einen guten Eindruck hinterlassen haben.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet365 App holen & bequem auf das nächste Großaspach-Spiel tippen!