Sonnenhof Großaspach: Vertrag mit Placheta aufgelöst

Youngster kehrt zurück in die Heimat

Sascha Hildmann coacht die SG Sonnenhof Großaspach

Künftig einen Spieler weniger im Kader: SG-Coach Sascha Hildmann ©Imago/Avanti

Die SGA und Youngster Przemyslaw Placheta gehen künftig getrennte Wege. Wie der Dorfklub am heutigen Montagvormittag bekannt gab, wird der Vertrag mit dem erst im Sommer aus der U19 RB Leipzigs verpflichteten Polen aus familiären Gründen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Koukoutrigas zeigt Verständnis

Darum bat Placheta die SG „in einem sehr offenen Gespräch“ wie es in einer Pressemitteilung der Großaspacher heißt. „Wir werden den Grund der Auflösung nicht in der Öffentlichkeit benennen, ich möchte dennoch sagen, dass dieser völlig nachvollziehbar ist und wir als Verein dem Wunsch deshalb auch sofort entsprochen haben“, so Sportdirektor Joannis Koukoutrigas. 

Der Junioren-Nationalspieler Polens (fünf Einsätze für die U18 und U19) trug seit Juli dieses Jahres das SGA-Trikot, nachdem er zuvor in der Jugend der Roten Bullen überzeugte. In Großaspach schaffte er es in dieser Saison nur zu 32 Minuten Einsatzzeit, dennoch habe sich der Mittefeldspieler „stetig weiterentwickelt“, so Koukoutrigas.

Ob der momentane Tabellensechste Ersatz verpflichtet, ist noch unklar. Auf dem linken Flügel hat die SG allerdings mit Joseph-Claude Gyau, Taxiarchis Fountas, Makana Baku und Shqiprim Binakaj bereits mehrere Optionen zur Verfügung.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!