Sonnenhof Großaspach will Duisburg „wehtun“

Interimstrainer Lang gibt sich positiv

Markus Lang bei der SG Sonnenhof Großaspach

Markus Lang agierte in der Vorsaison bereits zweimal als Interimstrainer – es gab zwei Siege. ©Imago images/Pressefoto Baumann

Die SG Sonnenhof Großaspach setzt kurz vor der Winterpause nochmal neue Impulse. Cheftrainer Oliver Zapel musste seinen Hut nehmen, U19-Trainer Markus Lang übernimmt interimsweise und bereitet die Mannschaft zunächst auf die Partie gegen Spitzenreiter Duisburg vor. Seine Maßnahme: Druck von der Mannschaft nehmen.

„Wir haben in dieser Woche bewusst versucht, wieder eine gewisse Lockerheit ins Team zu bringen“, lässt Lang durchblicken, dass er zunächst mentale Aufbauarbeit leisten musste, ehe es an die spielerischen Veränderungen geht.

Verwundbar

Wie genau er die SG gegen Duisburg auf den Platz schickt, lässt er noch offen. Der Offensivstärke des Gegners bewusst, würde es allerdings wenig überraschen, wenn Lang versucht, die Defensive des Dorfklubs zu stärken. Im Schnitt genau 2,05 Gegentore kassierte Großaspach in dieser Saison.

Gerade in der ersten Halbzeit ist der Dorfklub anfällig, während der MSV in den ersten 45 Minuten eine positive Tordifferenz von 18:11 ausweist. Allerdings: Es gibt durchaus Aspekte, die der SG vor dem Duell mit dem Tabellenführer Mut machen, weswegen auch Lang konstatiert, es seien ihm „einzelne Dinge aufgefallen, wo wir gute Möglichkeiten sehen, dem MSV wehzutun“.

Auswärts jedenfalls ist Duisburg nicht so stabil wie auf heimischem Geläuf, gewann nur vier von zehn Spielen auf Reisen. Während die Zebras zuhause nur 1,11 Tore pro Spiel kassieren, sind es in Auswärtsspielen im Schnitt 1,6 Gegentore pro Partie.

Für die SG geht es nun darum, diese Anfälligkeit des Tabellenführers zu nutzen, wobei Effektivität in der Offensive gefragt ist. Lang bringt die Anforderungen an seine Mannschaft hingegen auf den Punkt, indem er die Grundtugenden beschwört: „Einsatzwille, Zweikampfstärke, Laufbereitschaft gepaart mit Mut, Risiko und Selbstvertrauen“ solle sein Team zeigen – in welches spielerische System diese Eigenschaften eingebunden werden, bleibt abzuwarten.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betzest? Jetzt aktuelle betzest Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!