Sonnenhof Großaspach: Zwei Baustellen offen

Tor und Außenbahn noch offen

Oliver Zapel von Sonnenhof Großaspach

Oliver Zapel bastelt noch am Kader für die neue Saison. ©Imago images/pmk

Die SG Sonnenhof Großaspach startete als erster Drittligist bereits am vergangenen Donnerstag in die Vorbereitung. Der Kader ist dementsprechend noch nicht vollständig. Konkret benennt Trainer Oliver Zapel im „kicker“ (Ausgabe vom 17.06.2019) noch zwei Baustellen.

„Durch den Abgang von Kevin Broll brauchen wir auf jeden Fall noch einen Torhüter zu Max Reule dazu. Zudem benötigen wir Ersatz für Makana Baku.“ so der 51-Jährige.

Mainz-Nachwuchs als Jagdrevier

Bei den Feldspieler-Positionen liege ohnehin der Fokus auf den offensiven Außenbahnen. Dazu fällt aus dem Offensivbereich nun noch Zlatko Janjic definitiv weg. Wie der „Dorfklub“ am Sonntag mitteilte verlässt der 33-Jährige den Verein wieder. Im gleichen Zug wurde mit Charmaine Häusl von der U23 des FSV Mainz 05 ein defensiv vielseitig einsetzbarer Akteur vorgestellt.

Letzteres zeigt erneut, dass die SGA gerne im 05er-Nachwuchs nach Verstärkung sucht. Schon Makana Baku kam von dort. Liga-Drei.de hatte bereits vor einigen Wochen berichtet, dass Sandro Loechelt womöglich auf demselben Wege das Interesse der Aspacher geweckt haben könnte. Er wäre auf fast allen Mittelfeldpositionen einsetzbar.

Flexible Spieler mit Qualitäten im Spiel nach vorne scheinen insgesamt die Wunschliste zu bestimmen, denn Zapel will fußballerisch ein Umdenken in der Mechatronik-Arena anstoßen. „Weg von der statischen Position und hin zur dynamischen Situation“, beschreibt er sein Konzept.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt aktuelle XTiP Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!