SV Meppen erweitert VIP-Bereich

Aufgrund "großer Nachfrage"

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 09.01.2020 | 15:29

Hänsch Arena in Meppen

Große Nachfrage: Die Heimspiele des SVM sind gut besucht. ©Imago images/Nordphoto

Die Hänsch-Arena in Meppen bietet ohne Frage ein Stück ursprüngliche Fußball-Atmosphäre mitten im Profi-Fußball. In guten Phasen werden Ballgewinne fast wie Tore bejubelt, was auch den Spielern auf dem Platz Auftrieb gibt. Trotz dem oft rauen Ambiente gibt es natürlich auch in Meppen einen VIP-Bereich - der nun ausgebaut wird, wie der SVM am heutigen Donnerstag bekannt gab.

Auch das geschieht nach urigem Meppener Prinzip, indem der Verein auf dem Parkplatz der Geschäftsstelle und damit direkt an der Hänsch Arena ein VIP-Zelt aufstellt. Der Grund für den Ausbau sei laut den Emsländern die "große Nachfrage".

Besondere Heimstärke

Dies ist kein Wunder, steht der SV Meppen doch momentan überraschend gut da. Die Neidhart-Elf ist seit neun Spielen ungeschlagen, rangiert auf Rang sieben der Tabelle. Grund dafür auch: Die drei Heimsiege in Folge, die Undav und Co. einfuhren; was wiederum der originellen Stimmung in der Hänsch-Arena Auftrieb gibt. Dass diese die Spieler mitreißen kann, beweisen die vergangenen Spielzeiten.

So war die Heimstärke in der Saison 2017/18, nachdem der SVM in Liga drei aufgestiegen war, ein Garant für eine starke erste Saison, die auf Rang sieben endete. Gleiches gilt für die folgende Spielzeit: Zuhause legten die Emsländer mit im Schnitt 1,58 Punkten pro Partie den Grundstein für den Klassenerhalt. Zum Vergleich: Auswärts holte die Neidhart-Elf damals durchschnittlich nur 0.89 Zähler pro Spiel.

In der aktuellen Saison nun ist Meppen zuhause wie auswärts gleichermaßen schwer zu bespielen. Erst zwei Niederlagen auf fremden Plätzen gab es bisher, während es in den zwei vorherigen Spielzeiten zum gleichen Zeitpunkt jeweils fünf waren.

Insgesamt gibt es also bei den Emsländern eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vorherigen Jahren. Bemerkenswert ist außerdem, dass sich der Verein weiter professionalisiert, was an der jüngsten Verpflichtung von André Poggenborg als Torwarttrainer zu sehen ist - und eben an dem Ausbau der VIP-Kapazitäten.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Unibet App holen & bequem auf das nächste SVM-Spiel tippen!