Türkgücü München: Rabihic vor Abschied?

Kreativspieler bricht wohl zu neuen Ufern auf

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 16.07.2020 | 13:46

Kasim Rabihic Türkgücü

Überzeugte bei Türkgücü München: Offensivmann Kasim Rabihic. ©Imago images/Passion2Press

Elf Tore und zehn Vorlagen in 21 Spielen - also durchschnittlich in jeder Partie ein Scorer-Punkt. Das war die Ausbeute von Kasim Rabihic in der zurückliegenden Aufstiegs-Saison von Türkgücü München. Der 27-Jährige nahm eine wichtige Rolle beim Aufsteiger ein, aufgrund seines nur bis Ende Juni laufenden Vertrags war jedoch bis zuletzt unsicher, ob Rabihic auch in Liga drei bei Türkgücü wirbelt.

Nach neuesten Liga-Drei.de-Informationen ist das unwahrscheinlich, stattdessen soll ein Abschied im Raum stehen. Der Aufsteiger, angesichts der Vielzahl an Neuzugängen ohnehin im Umbruch, müsste sich dann auch im Mittelfeld verstärkt nach einem kreativen Ersatzmann umschauen.

Schlüsselspieler

Rabihic - eigentlich ein klassischer "Zehner" - bekleidete bei Türkgücü häufig die Position im rechten Mittelfeld und stellte dabei eine erstaunliche Weiterentwicklung zur Schau. Bereits bei seiner vorherigen Station, dem FC Pipinsried ging er als Leistungsträger in Sachen Toren und Vorlagen voran, Pipinsrieds damaliger Manager und heutiger Türkgücü-Kaderplaner Roman Plesche sprach im Münchner Merkur von einem "Ausnahme-Spieler, der auf dem Platz den Unterschied macht".

Seine Qualitäten nicht nur bei Regionalliga-Underdog Pipinsried sondern beim ambitionierten Türkgücü auf den Platz zu bringen und zu erweitern, war selbst für Rabihic, der nun bereits über 150 Regionalliga-Spiele in seiner Vita hat, eine nochmalige Steigerung. Für Türkgücü ergibt sich dahingehend aber auch ein Problem: In 21 von 23 Saisonspielen Türkgücüs in der letzten Saison stand Rabihic in der Startelf, hinter ihm herrschte ein Vakuum, das es bei einem Abgang gleichwertig aufzufangen gilt.

Dass der Spielmacher selbst bei einem Abschied vom Aufsteiger trotzdem in Liga drei seine Fußballstiefel schnüren könnte, ist gut möglich. Bereits vor mehreren Wochen wurde das Interesse mehrerer Drittligisten am Offensivmann bekannt.

Tipp der Redaktion:
Wo landet Türkgücü in der kommenden Saison? Jetzt im neuen Liga-Drei.de Sportwetten Vergleich Tipps für erfolgreiche Wetten holen oder direkt mit der bwin App auf Türkgücü tippen!