Rot-Weiß Erfurt: Ludwig-Transfer bestätigt

Mittelfeldspieler kommt für ein Jahr

Stefan Krämer von RWE

Stefan Krämer bekommt mit Alexander Ludwig einen erfahrenen Kicker. ©Imago

Rot-Weiß Erfurt macht im Fall Alexander Ludwig Nägel mit Köpfen. Nachdem der Testspieler bereits im Probetraining überzeugte, vermeldete RWE am heutigen Donnerstag die Verpflichtung des 33-Jährigen. Ludwig erhält einen Einjahresvertrag.

Riesige Erfahrung – mangelnde Wettkampfpraxis

„Alexander kann mit seiner großen Erfahrung für uns sehr hilfreich sein“, sagt Manager Torsten Traub auf der Vereinshomepage. Ludwig bestritt in seiner Laufbahn bereits 140 Zweitliga-Spiele für Dynamo Dresden, den FC St. Pauli, 1860 München und Energie Cottbus. Dazu kommen 58 Spiele in der damals drittklassigen Regionalliga Nord. 

In der letzten Saison war der zentrale Mittelfeldspieler für die BSG Stahl Riesa in der Sachsenliga aktiv. Dort kam Ludwig auf 15 Einsätze im offensiven Mittelfeld. An regelmäßige Spiele im Profi-Fußball muss der ehemalige deutsche Jugendnationalspieler (35 Einsätze von der U18 bis zur U21) daher erst wieder herangeführt werden.

Mit seiner Erfahrung soll Ludwig nun eine tragende Rolle im jungen RWE-Team einnehmen. Der Altersdurchschnitt der Krämer-Mannschaft liegt bei 24 Jahren, zuletzt wurden bekanntlich ausschließlich junge Spieler verpflichtet. Ein Leitwolf neben Daniel Brückner würde der Truppe also gut tun.

Wo landet Rot-Weiß Erfurt 2018? Jetzt wetten!