Rot-Weiß Erfurt: Bangen um Kammlott

Stürmer mit Rückenproblemen

Carsten Kammlott jubelt nach Tor für Erfurt

Muss RWE auf seinen Torjäger verzichten? Carsten Kammlott droht gegen Osnabrück auszufallen. ©Imago

Obwohl er sich seit Wochen mit Schmerzen herumplagt, stellt sich Carsten Kammlott Spieltag für Spieltag in den Dienst der Mannschaft. Die erhöhte Belastung durch die englische Woche könnte dem Torjäger von Rot-Weiß Erfurt nun aber einen Strich durch die Rechnung machen, zumal er beim 1:0-Sieg in Paderborn mit Rückenschmerzen ausgewechselt werden musste.

Im Moment glaube ich nicht daran, dass er spielen kann. (Stefan Krämer)

Trainer Stefan Krämer äußerte sich in der Bild-Zeitung wenig optimistisch, dass sein Mittelstürmer am Dienstag gegen Osnabrück auflaufen kann: „Im Moment glaube ich nicht daran, dass er spielen kann“.  Zwar bekam Kammlott am Samstagabend noch eine schmerzstillende Spritze, ein Risiko werden die Verantwortlichen aber auf keinen Fall eingehen wollen.

Sollte der 29-Jährige ausfallen, dürfte Tugay Uzan eine Chance von Beginn an erhalten. Christopher Bieber ist nach seiner abgesessenen Gelbsperre zwar wieder spielberechtigt, konnte in dieser Saison bislang aber kaum überzeugen.

Gewinnt Erfurt gegen Osnabrück? Jetzt wetten!