3. Liga: Kein Re-Start am 26. Mai

Fehlende Freigaben maßgeblich

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Freitag, 15.05.2020 | 12:49

Der Ball ruht weiterhin in Liga drei.

Den für den 26. mai anvisierten Re-Start musste der DFB absagen. ©imago images/foto2press

Erst zu Beginn dieser Woche legte der DFB Eckdaten für die Restsaison fest, diese sind aber nur wenige Tage später wieder hinfällig. Wie der Verband am heutigen Freitag mitteilte, wird der für den 26. Mai vorgesehene Re-Start der 3. Liga nicht möglich sein.

"Bislang liegt weiterhin keine politische und übergeordnete behördliche Freigabe für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der 3. Liga vor", teilte der DFB auf seiner Homepage mit.

Re-Start weiterhin das Ziel

Durch diese fehlenden Freigaben würde den Drittligisten eine ähnlich lange Vorbereitungszeit, wie sie Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga nutzen konnten, nicht möglich sein - wenn es am 26. Mai losgehen würde. Am erklärten Ziel, die Spielzeit 2019/20 sportlich zu einem Abschluss zu führen, ändert die vorläufige Aussetzung des Re-Starts jedoch nichts.

"Gemäß Empfehlung des Ausschusses 3. Liga und der Mehrheit der beteiligten Klubs sowie gemäß Beschluss des DFB-Präsidiums vom 11. Mai soll die Spielzeit 2019/2020 fortgesetzt werden", macht der DFB noch einmal deutlich.

Sobald die benötigten Freigaben für die Rückkehr in den Spielbetrieb erteilt wurden, soll es daher weitergehen. Auch ein mögliches Saisonende nach dem 30. Juni ist ein Szenario, mit dem sich der DFB nach eigenen Angaben auseinandersetzt.