3. Liga: Re-Start am 30. Mai?

Curtius nennt neuen Termin für mögliche Fortsetzung

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 19.05.2020 | 15:43
Meisterpokal 3. Liga

Der DFB hält an einem Saisonabschluss bis 30.6. fest. ©Imago images/osnapix

Ursprünglich hatte der DFB bekanntlich den 26. Mai als Zeitpunkt für eine mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 3. Liga ins Auge gefasst, dieses Datum wurde allerdings verworfen. Nun soll scheinbar ein neuer Termin gefunden sein.

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius nannte auf einer Video-Medienrunde den 30. Mai als neuen Fixpunkt für eine mögliche Saisonfortsetzung, wie mehrere Medien wie der NDR übereinstimmend berichten.

Planungen für viele Eventualitäten

Im Hinblick auf die jüngsten Äußerungen des DFB ist dieses Datum realistisch. So äußerte sich der Verband auf seiner Homepage im Hinblick auf einen Re-Start-Zeitpunkt im Falle einer Saisonfortsetzung: „Der Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Saison in der 3. Liga könnte daher sehr kurz nach dem 26. Mai liegen.“

Voraussetzung für eine Fortsetzung des Spielbetriebs ist weiterhin die Erlaubnis von Politik und Gesundheitsbehörden. Mit diesen stehe der DFB in „intensivem Austausch“. Sollte eine Fortsetzung der Saison tatsächlich beschlossen werden, solle die Spielzeit laut Verband in mehreren englischen Wochen zu Ende gespielt werden, sodass ein Saisonende am 30.6. möglich ist. Die Aufstiegsrelegation könne laut aktuellen Planungen bis zum 7. Juli durchgespielt werden.

Grundlage bei einer möglichen Fortführung der Saison wäre das medizinische Konzept der „Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“, das auch in den Bundesligen Anwendung findet.