Werder Bremen vs Augsburg: Tipp, Prognose & Quoten

Wettquoten, Tipp & Wetten zum Bundesliga Spiel am 01.09.2019

Davy Klaassen von Werder gegen Rani Khedira vom FC Augsburg

Davy Klaassen (l.) will den ersten Saisonsieg für Werder erzwingen. ©Imago images/Sven Simon

Wer holt den ersten Dreier?

Der Fußball-Sonntag in der Bundesliga beginnt diesmal im Bremer Weserstadion, wenn Werder den FC Augsburg empfängt (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Treffer sind dabei garantiert, denn keines der bisherigen 20 Pflichtspiele zwischen beiden Vereinen endete torlos. Einen Sieger gab es ebenfalls immer in den letzten 14 Aufeinandertreffen, weswegen sich die Frage stellt, welcher Club nach schwachem Saisonstart den Befreiungsschlag schafft?

SV Werder Bremen: Baut Kohfeldt seine FCA-Siegesserie aus?

In einem spektakulären Duell gegen die TSG aus Hoffenheim zogen die Bremer am vergangenen Wochenende den Kürzeren und mussten sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Damit steht die Mannschaft von Florian Kohfeldt etwas überraschend nach zwei Spieltagen noch ohne Punkte da. Vor allem die Defensive bereitet noch große Sorgen.

Pavlenka musste in den ersten beiden Ligaspielen jeweils dreimal hinter sich greifen. Kein Bundesligist hat aktuell mehr als sechs Gegentreffer. Aber auch im Offensivspiel ist noch Luft nach oben. Zwar trafen die Bremer schon dreimal in dieser Saison, gaben andererseits dafür aber auch die meisten Torschüsse (43) aller Bundesligisten ab.

Die Mannen von der Weser stehen also vor dem Duell gegen den FCA schon leicht unter Druck. Ein Mutmacher ist jedoch Trainer Florian Kohfeldt, denn unter der Regie des Siegeners gewann der SVW alle drei Aufeinandertreffen gegen Augsburg und schoss dabei satte zehn Treffer.

Generell waren die vergangenen Partien zwischen beiden Vereinen häufig torreich, denn in vier der letzten fünf Begegnungen fielen mehr als drei Treffer (Jetzt mit 2,30-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass über 3,5 Tore fallen). Personell hat Kohfeldt große Sorgen, denn mit denn verletzten Toprak, Langkamp, Rashica, Bartels, Veljkovic, Augustinsson, Bargfrede sowie dem gesperrten Johannes Eggestein fallen gleich acht Spieler für Sonntag aus.

FC Augsburg: Offensive liefert gegen Bremen

Nach der 1:5-Schlappe im Auftaktspiel gegen Dortmund zeigten sich die Augsburger am vergangenen Wochenende durchaus verbessert. Wirklich rund läuft es bei der Mannschaft von Martin Schmidt jedoch noch nicht, denn an den Ambitionen gemessen war das 1:1 im Heimspiel gegen Aufsteiger Union Berlin zu wenig.

Damit bleiben die „Fuggerstädter“ inklusive Pokalschmach in Verl auch im dritten Pflichtspiel dieser Spielzeit sieglos. Saisonübergreifend warten die bayrischen Schwaben sogar schon seit sieben Pflichtspielen auf einen Sieg und gingen dabei fünfmal als Verlierer vom Platz.

Die Vorzeichen vor dem Gastspiel in Bremen sind also alles andere als berauschend. Mut macht jedoch die Tatsache, dass die FCA-Offensive in der Regel gegen die Norddeutschen funktioniert. In zehn der vergangenen elf Partien gegen Werder trafen die „Fuggerstädter“ (Jetzt mit 1,36-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Augsburg trifft).

In acht dieser elf Aufeinandertreffen gelang es sogar mehr als einen Treffer zu erzielen. Personell muss Schmidt auf die verletzten bzw. sich im Aufbau befindenden Gouweleeuw, Götze und Giefer verzichten, kann dafür jedoch eventuell schon auf Neuzugang Uduokhai zurückgreifen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Kohfeldt-Serie gegen Augsburg geht weiter – Heimsieg für Werder. Aktion: » Jetzt mit 8.00-Quote (statt regulär 1.75) bei Bet3000 auf Bremen-Sieg wetten.